powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

7er-Rugby-Team verpasst Titelverteidigung

27.06.2021 14:32
7er-Rugby-Team verpasst Titelverteidigung
© AFP/SID/MARTY MELVILLE
7er-Rugby-Team verpasst Titelverteidigung

Das deutsche 7er-Rugbynationalteam der Männer hat die erfolgreiche Titelverteidigung bei der EM verpasst. Im Halbfinale des zweiten Turniers der Europe Sevens Championship Series in Moskau unterlag das Team von Bundestrainer Damian McGrath erneut Spanien mit 0:19, damit ging der Titel vorzeitig an den Gegner.

Das erste Turnier in Lissabon hatten die Deutschen nach dem verlorenen Endspiel gegen die Spanier mit 18 Punkten auf dem zweiten Platz beendet. Für die Abschlusstabelle werden die Punkte der beiden Runden in Lissabon und Moskau addiert. Die Teams erhalten je nach Platzierung in der K.o.-Phase eine bestimmte Anzahl Punkte.

Nach dem verpassten Finaleinzug können die Deutschen in Moskau noch maximal den dritten Platz erreichen und kommen so im besten Fall auf 34 Zähler. Die Spanier haben hingegen schon vor dem Endspiel 38 Punkte sicher und können nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden.

Am Sonntagmorgen hatte sich Deutschland im Viertelfinale souverän mit 42:5 gegen Polen durchgesetzt. Im Spiel um Platz drei geht es nun noch gegen Litauen oder Russland. 2019 hatte sich Deutschland durch einen Sieg gegen Spanien erstmals zum Europameister gekrönt.