powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Portugiese in der Serie A begehrt

Nach Verwirrung um Bayern-Interesse: Sanches nach Italien?

28.06.2021 13:33
Renato Sanches absolvierte 53 Pflichtspiele für den FC Bayern
© IMAGO / Sven Simon
Renato Sanches absolvierte 53 Pflichtspiele für den FC Bayern

An den Spekulationen um eine Rückkehr von Renato Sanches zum FC Bayern ist wohl nichts dran. Stattdessen tut sich ein Top-Klub aus Italien als neuer Interessent auf.

Aber von vorn: Laut Manuel Veth vom Fußballportal "transfermarkt.de" waren Gerüchte über ein Wiederaufleben der Geschäftsbeziehung zwischen Sanches und dem deutschen Rekordmeister im Umlauf. Der Flirt befände sich aber noch im Anfangsstadium, schrieb Veth.

Nach "Sky"-Informationen besitzen die Berichte allerdings keinerlei Substanz. "Das ist absoluter Quatsch", stellte Transfer-Experte Marc Behrenbeck klar: "Er hat zwar eine tolle Saison in Lille gespielt, aber da ist absolut nichts dran - weder von Bayern-Seite noch von der Sanches-Seite. Das wird nicht passieren.

Statt zum FC Bayern könnte es in die italienische Serie A gehen. Dort wird der Mittelfeldmann mit der schnellen Trittfrequenz vom Portal "calciomercato.it" mit einem Wechsel zu Juventus Turin in Verbindung gebracht. In der Vergangenheit soll es zudem Gerüchte über ein Interesse von AC Mailand gegeben haben.

Bevorzugt werde die Personalie Sanches im Piemont allerdings nicht behandelt. Die Alte Dame würde sich am liebsten mit Manuel Locatelli verstärken, hinter dem auch Borussia Dortmund her sein soll.

Sollten die Abgänge von Rodrigo Bentancur und Aaron Ramsey über die Bühne gehen, so heißt es, wären bei Juve aber wohl wieder genug finanzielle Ressourcen für Sanches frei.

Sanches kam beim FC Bayern nie auf die Beine

Der FC Bayern hatte einst stolze 35 Millionen Euro in den damals 18-jährigen Sanches investiert. Der Portugiese kam mit riesigen Vorschusslorbeeren und der Ernennung zum besten U21-Spieler 2016 an die Isar. Sanches war außerdem die Entdeckung schlechthin bei der letzten EM. Die Zusammenarbeit entpuppte sich jedoch als großes Missverständnis.

Sanches hatte große Probleme, sich an die neuen Lebensumstände zu gewöhnen und bekam deshalb in München nie richtig Boden unter die Füße.

Nach einer verkorksten Debütsaison ging es per Leihe zu Swansea City, wo Sanches ebenfalls nicht zu überzeugen wusste. Im Sommer 2019 verkaufte der FC Bayern den Nationalspieler schließlich für 20 Millionen Euro an den OSC Lille, mit dem er in der letzten Saison französischer Meister wurde.

Bundesliga Bundesliga