powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

EM-Durchstarter heiß begehrt

Erstes Angebot für BVB-Flirt Locatelli?

21.06.2021 14:21
Manuel Locatelli (l.) überzeugt bei der EM - und offenbar auch den BVB
© Maurizio Borsari via www.imago-images.de
Manuel Locatelli (l.) überzeugt bei der EM - und offenbar auch den BVB

Viele Spieler wollen die Bühne Europameisterschaft nutzen, um Werbung in eigener Sache zu betreiben. Einer davon ist Manuel Locatelli, der medial mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht wird. Der BVB hat jedoch hochdekorierte Konkurrenz, Juventus Turin soll ein erstes Angebot vorbereiten.

In den Planungen von Borussia Dortmund nimmt offenbar der Name Manuel Locatelli einen Platz ein. Nach Informationen des italienischen Journalisten Alfredo Pedullà hat der BVB sogar erste offizielle Schritte eingeleitet, um sich Locatellis Spielrecht zu sichern. Der Bundesligist sei bereit, sich der von der US Sassuolo geforderten Ablöse über 40 Millionen Euro anzunähern.

Der emilianische Klub hofft darauf, dass Locatelli in den kommenden Wochen außergewöhnliche Leistungen vollbringt, um sich in der Gunst der Bietenden weiter nach oben zu hangeln und so eventuell noch mal an der Preisschraube drehen zu können. Dabei handelt es sich offensichtlich nicht nur um pures Wunschdenken.

Bei der Europameisterschaft gehört Locatelli zu den Shootingstars. Überragend war die Leistung des 23-Jährigen vor allem beim 3:0 über die Schweiz, als er mit einem Doppelpack zum Matchwinner avancierte und im Anschluss an die Partie zum "Star of the Match" gekürt wurde. Für den BVB rückt ein Transfer derweil in weite Ferne.

BVB geht bei Manuel Locatelli wohl leer aus

Juventus Turin, das ebenfalls sehr großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem EM-Shootingstar haben soll, bereitet offenbar das erste Angebot vor. Laut "Goal.com" handelt es sich dabei um eine festen Betrag in Höhe von 30 Millionen Euro plus den 19-jährigen Innenverteidiger Radu Dragusin als Tauschmasse.

Es wird allerdings davon ausgegangen, dass sich Sassuolo damit noch nicht überzeugen lässt. Locatelli soll sich für eine Zukunft beim italienischen Rekordmeister begeistern können. Der Poker ist eröffnet.

Bundesliga Bundesliga