powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

"Das passt einfach hervorragend zusammen"

Nach Schalke-Abgang: Rudy-Rückkehr zur TSG fix

28.06.2021 15:24
Sebastian Rudy kehrt nach Hoffenheim zurück
© Ulmer via www.imago-images.de
Sebastian Rudy kehrt nach Hoffenheim zurück

Der FC Schalke 04 und Sebastian Rudy gingen nicht gerade im Guten auseinander. Um die Zukunft des Mittelfeldspielers müssen sich die Knappen allerdings keine Sorgen mehr machen. Der Vertrag ist aufgelöst, die permanente Rückkehr zur TSG Hoffenheim besiegelt.

Vor knapp zwei Wochen gab der FC Schalke 04 die Trennung von Sebastian Rudy bekannt. Die ursprünglich noch bis 2022 vertraglich fixierte Abmachung wurde aufgelöst und das von Anfang an unglückliche und belastete Kapitel vorzeitig beendet.

"Nach dem ereignisreichen Montag haben wir noch einmal ausführlich gesprochen und sind nun sehr froh, dass wir eine einvernehmliche Lösung finden konnten, die den Klub wirtschaftlich deutlich entlastet", ließ Sportdirektor Rouven Schröder mitteilen. Auf diese Art erhalte Rudy nun "die Chance auf einen Neuanfang bei einem anderen Verein".

Laut "kicker" soll Rudy für die Auflösung seines Vertrages auf einen Großteil seines noch ausstehenden Gehalts verzichtet haben.

"Sky" zufolge liegt die Abfindung für den Mittelfeldspieler bei unter einer Millionen Euro, "Bild" wird noch konkreter und spricht von exakt 700.000 Euro (zwei Monats-Grundgehälter). Eine geringe Summe in Anbetracht der Tatsache, dass Rudy bei S04 jährlich fünf Millionen Euro eingestrichen hat.

Vom FC Schalke 04 zurück in heimische Gefilde

Nun kehrt Rudy zur TSG Hoffenheim zurück. Wie der Klub am Montag mitteilte, unterschrieb der Mittelfeldspieler einen neuen Kontrakt über zwei Jahre im Kraichgau. Dazu sei bereits über eine mögliche Zusammenarbeit nach Rudys aktiver Laufbahn gesprochen worden.

"Sebastian und die TSG, das passt einfach hervorragend zusammen und ist zu einer echten Erfolgsgeschichte geworden, die nun fortgeschrieben wird", sagte Alexander Rosen, TSG-Direktor Profifußball. Rudy freut sich "nun wieder fest bei der TSG zu sein". Er sei "dankbar für das Vertrauen über die vielen Jahre", sagte der 29-malige Nationalspieler.

Für Rudy ist es das vierte Engagement in Hoffenheim. Bereits von 2010 bis 2017 hatte er für die TSG gespielt. Nach einem Jahr bei Bayern München wechselte er 2018 nach Gelsenkirchen, zuletzt war Rudy zweimal auf Leihbasis für die Hoffenheimer aktiv.

2. Bundesliga 2. Bundesliga