powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Streichliste wird immer länger

Verliert der HSV zwei Top-Talente?

14.06.2021 10:08
Wer muss den HSV im Sommer noch verlassen?
© Oliver Ruhnke via www.imago-images.de
Wer muss den HSV im Sommer noch verlassen?

Der dritte Nicht-Aufstieg in Folge hat den HSV schwer getroffen. Die Rückkehr in die Bundesliga hat an der Elbe immer noch höchste Priorität, mit welchen Spielern das Unternehmen Wiederaufstieg angegangen werden soll, ist aber immer noch nicht klar. Fest steht, dass noch einige Spieler den Klub verlassen sollen.

Der HSV sortiert weiter aus. Simon Terodde, Aaron Hunt und Sven Ulreich haben den Klub bereits verlassen, weitere Spieler werden in den kommenden Wochen folgen. So stehen Gideon Jung, David Kinsombi und Jeremy Dudziak dem "kicker" zufolge ebenfalls auf der Streichliste der Rothosen.

Dass der Klub nicht mehr mit Jung und Kinsombi plant, ist schon länger bekannt. Bereits im vergangenen Winter berichtete "Bild", das Duo dürfe den Verein verlassen. Käufer haben sich aber offenkundig immer noch nicht gefunden.

Dudziak verspielte seinen Kredit in der zurückliegenden Saison derweil mit einigen Undiszipliniertheiten. Zwischenzeitlich wurde der gebürtige Hamburger wegen mehrfachen Zuspätkommens gar aus dem Kader gestrichen. Mitte Mai berichtete "Bild" von einem Bruch zwischen Spieler und Verein. Das Ende der Zusammenarbeit sei nah, hieß es damals. 

Müssen auch zwei Top-Talente den HSV verlassen?

Neben dem Trio ist auch die Zukunft der hoch gehandelten Amadou Onana und Josha Vagnoman laut "kicker" ungewiss. Beide seien "nicht unverkäuflich". Ihr Vorteil: Beide könnten im Fall eines Transfers einige Millionen Euro in die Kassen spülen. Geld, das der Klub vor dem vierten Zweitligajahr in Folge dringend braucht.

Allerdings würden die Hamburger mit Vagnoman und Onana auch zwei ihrer perspektivisch besten Spieler verlieren. Beiden wurde eigentlich zugetraut, fester Bestandteil des Neuaufbaus zu werden.

Jener Neuaufbau steht nun einmal mehr auf dem Prüfstand. Die Saison 2021/22 könnte die vorerst letzte Chance werden, das Projekt endlich zu meistern. Denn einfacher, so viel ist klar, wird der Aufstieg mit jedem weiteren Jahr in der 2. Liga ganz sicher nicht.

2. Bundesliga 2. Bundesliga