powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Nordhorn steigt ab - Magdeburg und Löwen souverän

13.06.2021 18:12
Robert Weber ist mit seinen Nordhornern abgestiegen
© fotolaechler via www.imago-images.de
Robert Weber ist mit seinen Nordhornern abgestiegen

Die HSG Nordhorn-Lingen ist nach zwei Jahren Erstklassigkeit aus der Handball-Bundesliga (HBL) abgestiegen. Durch die 25:29 (11:14)-Niederlage bei den Füchsen Berlin ist die Rettung nicht mehr zu schaffen.

Die Füchse haben nach dem ungefährdeten Erfolg weiterhin beste Karten auf einen Startplatz in der European League.

European-League-Sieger SC Magdeburg festigte mit einem deutlichen Auswärtssieg den dritten Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert siegte bei Frisch Auf Göppingen mit 29:21 (17:6). Die Magdeburger konnten sich dabei erneut auf ihren Torwart Tobias Thulin verlassen, der mit 15 Paraden überragte.

Auch die Rhein-Neckar Löwen haben am Sonntag einen souveränen Erfolg gefeiert. Die Mannheimer um den starken Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer (zehn Treffer) schlugen die MT Melsungen 31:22 (15:10) und bleiben auf dem vierten Tabellenplatz.

DHB-Pokalsieger TBV Lemgo-Lippe siegte beim bereits feststehenden Absteiger HSC Coburg mit 27:23 (10:9). Die TSV Hannover-Burgdorf gewann gegen den HC Erlangen mit 27:26 (14:16).

HBL HBL