powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Scheidender Bayern-Boss hofft auf "Finale dahoam"

E-Mail an Mitarbeiter: Rummenigge verabschiedet sich

12.06.2021 13:13
Karl-Heinz Rummenigge gibt die Geschäfte beim FC Bayern ab
© Eibner Pressefoto / Heike Feiner via www.imago-ima
Karl-Heinz Rummenigge gibt die Geschäfte beim FC Bayern ab

Karl-Heinz Rummenigge beendet seine Arbeit als Vorstandsvorsitzender des FC Bayern zum Monatsende. Nun hat sich der langjährige Klub-Leiter von seinen Mitarbeitern verabschiedet.

Karl-Heinz Rummenigge hat nach Angaben von "Bild" eine E-Mail an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Münchner Spitzenklubs gesendet. Dem Boulevardblatt zufolge schrieb der 65-Jährige darin: "Ich werde den FC Bayern und all die Menschen, die jeden Tag alles für diesen wunderbaren Verein geben, immer in meinem Herzen tragen."

Gespickt sei die Mail mit einer Video-Botschaft gewesen. In den rund vierminütigen Clip lässt Rummenigge seine Zeit beim deutschen Rekordmeister Revue passieren. Zum Ende des Videos äußerte er noch einen Wunsch für die kommenden Jahre. "Ach, eins noch: 2023 haben wir wieder ein 'Finale dahoam'. Ich drücke die Daumen, und es wäre toll, wenn unsere Mannschaft dann wieder dabei wäre."

Damit spielte Rummenigge auf die Champions-League-Saison 2022/23 an. Die Allianz Arena wird Austragungsort des Finals sein. Das letzte Finale im eigenen Stadion hatte der FC Bayern im Jahr 2012 gegen den FC Chelsea verloren.

Umbruch beim FC Bayern

Für Karl-Heinz Rummenigge übernimmt beim FC Bayern zum 1. Juli Vorstandsmitglied Oliver Kahn. Ursprünglich hätte der Wechsel erst nach Rummenigges eigentlichem Vertragsende im Winter über die Bühne gehen sollen.

Im Gespräch mit dem "kicker" hatte der einstige Weltklasse-Stürmer diesen Schritt begründet: "Grundsätzlich gilt: Man soll gehen, wenn es am schönsten ist. Gerade im Fußball. Und diese sieben Titel seit Juni 2020, die lassen sich nun mal schlecht toppen." Rummenigge habe "ein sehr gutes Gefühl", dass er den Verein "in gute Hände" lege.

Beim FC Bayern findet in diesem Sommer ein großer Umbruch im sportlichen Bereich statt. Auf der Trainerbank übernimmt Julian Nagelsmann für Hansi Flick, der die Münchner in Richtung DFB verlassen wird. Spieler wie David Alaba, Javi Martínez und Jérôme Boateng haben den Klub in unterschiedliche Richtung verlassen.

Bundesliga Bundesliga