powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Kroos lässt Zukunft im DFB-Team offen

10.06.2021 21:58
Wohin geht die Reise für Kroos und die Nationalmannschaft?
© Peter Hartenfelser via www.imago-images.de
Wohin geht die Reise für Kroos und die Nationalmannschaft?

Fußball-Nationalspieler Toni Kroos sieht die deutsche Mannschaft auf Augenhöhe mit ihren hochkarätigen EM-Vorrundengegnern. Wie es für ihn nach der Europameisterschaft weitergeht, weiß der Mittelfeldspieler indes noch nicht.

"Ich sehe die Gruppe ausgeglichen und glaube nicht, dass es in Frankreich und Portugal Jubelstürme gab, als sie uns gezogen haben", sagte der 31-Jährige in einem Podcast des "RedaktionsNetzwerks Deutschland": "Wir kennen unsere Qualitäten. Natürlich sind die anderen gut, aber sie sind nur so gut, wie wir sie lassen."

Was genau er als Erfolg verzeichnen würde, konnte der 31-Jährige nicht sagen. "Wir spielen das erste Gruppenspiel gegen Frankreich – wenn wir uns davor übers Halbfinale Gedanken machen, sind wir nach drei Spielen zu Hause. Wir spielen ein gefühltes Halbfinale zu Beginn und ein gefühltes Finale als zweites Gruppenspiel."

Kroos lässt Zukunft im DFB-Team offen

Bundestrainer Joachim Löw habe eine "Wahnsinnsentwicklung" genommen und sei mit der Zeit als Trainer besser geworden: "Er hat immer die Idee gelebt, Fußball spielen zu wollen. Die Leute im Ausland haben ein gutes Bild von der deutschen Nationalmannschaft, ein viel Besseres als hierzulande. Dort steht der Name Jogi Löw dafür, dass Deutschland irgendwann angefangen hat, Fußball zu spielen."

Mit seiner eigenen Zukunft in der Nationalelf will sich der Mittelfeldstratege nach dem Turnier beschäftigen: "2018 habe ich überlegt, ob es weitergeht. Genau so werde ich mir dieses Jahr Gedanken machen, wie es sich anfühlt. Dann werde ich eine Entscheidung treffen."

EM EM