powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

"Wenn sie fragen, dann höre ich mir das sicher mal an"

Hofmann spricht über Wechsel zum FC Bayern

10.06.2021 11:56
Jonas Hofmann hat sich in Gladbach ins Rampenlicht gespielt
© ULMER via www.imago-images.de
Jonas Hofmann hat sich in Gladbach ins Rampenlicht gespielt

Bei Borussia Mönchengladbach ist Offensivspieler Jonas Hofmann in dieser Saison durchgestartet und hat sich sogar in den deutschen EM-Kader gespielt. Nach einem starken Jahr wäre für den ehemaligen BVB-Spieler auch ein Wechsel zum FC Bayern denkbar. 

Wie der 28-Jährige im Gespräch mit "Sport1" einräumte, sei ein Transfer nach München für ihn nicht kategorisch ausgeschlossen: "Wenn sie fragen, dann höre ich mir das sicher mal an", so der Flügelflitzer auf Nachfrage.

Gemeinsam mit Mittelfeldkollege Florian Neuhaus gehört Hofmann derzeit zu den wohl am stärksten umworbenen Gladbachern. Dass andere Vereine auf sie aufmerksam geworden sind, stört den gebürtigen Heidelberger jedoch kein Stück: "Es ist schön, dass wir, auch Flo, umworben werden. Das ist eine tolle Anerkennung." 

Diese Anerkennung verdiente sich der Rechtsaußen in der vergangenen Saison mit vielen starken Auftritten. Obwohl ihn eine Muskelverletzung und eine Corona-Erkrankung insgesamt über acht Wochen außen Gefecht setzten, gelangen Hofmann starke 21 Torbeteiligungen für die Fohlen. 

Gladbach-Sportdirektor Max Eberl bekräftigte unlängst in der "Bild" die Hoffnung, den formstarken Nationalspieler halten zu können. Zudem stellte er wohl auch zur Abschreckung von möglichen Interessenten eine üppige Ablöseforderung in den Raum. 

Gladbach will 40 Millionen Euro - Zu viel für den FC Bayern?

"Wenn irgendwann ein Klub sagt, er bietet 40 Millionen Euro für Jonas, da kann kein Klub sagen, das interessiert mich nicht", so Eberl.

"Sport1" spekuliert, dass zumindest der FC Bayern bei einer solchen Ablösesumme aus dem Rennen sein dürfte. Trotz der horrenden Summe sind dem TV-Sender zufolge die englischen Top-Klubs Tottenham Hotspur um FC Chelsea aber weiter am 175-fachen Bundesligaspieler interessiert. Auch Atlético Madrid wird Interesse nachgesagt.

"Ohne überheblich zu klingen: Es macht mich schon stolz, wenn dein Name mit solchen Topvereinen in Verbindung gebracht wird", kommentierte Hofmann die Gerüchte um seine Person.

Die EM mit der deutschen Nationalmannschaft empfindet der variable Akteur als weitere Chance, sich in den Fokus zu spielen: "Ich will mich nicht ausruhen und will mehr!"

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021