powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

1. FC Köln lehnt Millionen-Offerte ab

10.06.2021 11:10
Ellyes Skhiri hat anscheinend Interesse aus Frankreich geweckt
© motivio via www.imago-images.de
Ellyes Skhiri hat anscheinend Interesse aus Frankreich geweckt

Nachdem der Klassenerhalt in der zurückliegenden Saison erst über den Umweg Relegation gelang, will sich der 1. FC Köln im Sommer personell verstärken. Doch einige Leistungsträger haben anscheinend hartnäckiges Interesse geweckt. 

Wie der "Express" schreibt, ging in der Domstadt jüngst ein Angebot von Olympique Lyon für Mittelfeldstratege Ellyes Skhiri ein. Der französische Top-Klub sei mit einer ersten Offerte über ca. acht Millionen Euro jedoch bei der Kölner Führung abgeblitzt. 

Dem Bericht nach schätzen die Effzeh-Bosse den Wert des Spieler deutlich höher ein. Erst bei Angeboten ab 15 Millionen Euro sei man am Rhein gesprächsbereit, heißt es. 

Interesse aus Lyon bestehe aber nach dem abgelehnten Angebot weiterhin. Mit Verweis auf französische Medien rechnet das Blatt damit, dass schon bald eine verbesserte Offerte für den Sechser in der Domstadt eingehen wird.

Skhiri war 2019 als damaliger Königstransfer nach dem Wiederaufstieg für sechs Millionen Euro aus Montpellier nach Köln gewechselt. Seitdem ist der Franzose Leistungsträger bei den Geißböcken, stand in den beiden zurückliegenden Spielzeiten jeweils 32 Mal für den dreifachen deutschen Meister auf dem Rasen.

Auch Bornauw könnte den 1. FC Köln verlassen

Neben Skhiri ist mit Sebastiaan Bornauw angeblich noch ein weiterer Köln-Star umworben, schreibt der "Express". Im Werben um den Belgier habe Champions-League-Teilnehmer VfL Wolfsburg unlängst seine Bemühungen intensiviert. Der Effzeh hoffe auf 15 Millionen Euro für den Abwehrchef, Wolfsburg habe bislang aber ebenfalls nur acht Millionen Euro geboten.

Allerdings reize das Angebot und die sportliche Herausforderung in der Autostadt den Innenverteidiger, weshalb es womöglich auf einen Kompromiss hinauslaufe.

An einer anderen Front könnte es derweil schon bald Positives zu verkünden geben: Dem Bericht zufolge steht die Rückkehr von Mark Uth unmittelbar vor dem Abschluss.

Der Angreifer, der den FC Schalke 04 nach dem Abstieg ablösefrei verlassen kann, steckt bereits seit mehrere Wochen in Verhandlungen mit seinem Ausbildungsverein. Zuletzt wurde noch ums Gehalt gefeilscht.   

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021