powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Griezmann und Giroud treffen für den Weltmeister

Frankreich besteht letzten Test - Bangen um Benzema

08.06.2021 23:10
Antoine Griezmann traf zur Führung für die Franzosen
© Federico Pestellini via www.imago-images.de
Antoine Griezmann traf zur Führung für die Franzosen

Deutschlands Auftaktgegner Frankreich hat im letzten Test vor der Fußball-EM (11. Juni bis 11. Juli) seine Stabilität und Souveränität unter Beweis gestellt.

Der Weltmeister setzte sich am Dienstag gegen Bulgarien ohne Probleme 3:0 (1:0) durch, muss jedoch um den Einsatz von Rückkehrer Karim Benzema bangen. Der 33 Jahre alte Stürmer von Real Madrid musste mit Problemen am rechten Oberschenkel in der 39. Minute ausgewechselt werden.

Die Franzosen, die mit den Bayern-Profis Benjamin Pavard, Lucas Hernández und Corentin Tolisso begannen, hatten im Stade de France gegen die nicht für die EM qualifizierten Bulgaren alles Griff und gingen durch Antoine Griezmann (29.) verdient in Führung. In der Folge hätte das Starensemble das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben müssen. In der Schlussphase erzielte Olivier Giroud (83./90.), der für Benzema ins Spiel gekommen war, das zweite und dritte Tor.

Am Dienstag (21:00 Uhr/ZDF, MagentaSport) trifft Frankreich zum EM-Auftakt in München auf Deutschland. In Gruppe F bekommen es die beiden Fußball-Schwergewichte zudem mit Portugal und Ungarn zu tun.