powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Ogier baut WM-Führung aus

06.06.2021 13:37
Ogier baut seine WM-Führung aus
© S.GRAILLON via www.imago-images.de
Ogier baut seine WM-Führung aus

Der siebenmalige Weltmeister Sebastien Ogier hat die Rallye Italien gewonnen und seine Meisterschaftsführung ausgebaut. Der französische Toyota-Pilot ließ bei seinem 52. Karriereerfolg in der WRC seinen walisischen Markenkollegen und ersten WM-Verfolger Elfyn Evans sowie den Belgier Thierry Neuville im Hyundai souverän hinter sich.

Ogiers Vorsprung auf Evans beträgt nach dem fünften Saisonlauf elf Zähler - auch, weil Ott Tänak immer mehr zur tragischen Figur der Rallye-Weltmeisterschaft wird. Der Este vergab am Samstag mit einem Unfall den greifbaren Sieg, für den Hyundai-Piloten wiederholte sich damit ein Drama, das er schon beim vergangenen WM-Lauf in Portugal durchlebt hatte.

Am Samstagvormittag baute der Weltmeister von 2019 zunächst seine Führung aus, auf der 12. von 20 Wertungsprüfungen nahm ihm dann aber ein Crash seine Hoffnungen: Tänak krachte gegen einen Felsen, dabei brach die Hinterrad-Aufhängung. In der WM ist er Vierter mit 49 Punkten, sein Markenkollege Neuville liegt mit 77 Zählern bereits deutlich vor ihm.

Weiter geht es am letzten Juni-Wochenende mit der Rallye Kenia.