powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

"2013 ist in die Geschichte eingegangen"

Damals: Das beste Team, das "der FC Bayern jemals hatte"

01.06.2021 07:18
Jupp Heynckes war nach dem Pokalsieg mit dem FC Bayern in Feierlaune
© unknown
Jupp Heynckes war nach dem Pokalsieg mit dem FC Bayern in Feierlaune

Als Partykönig ist Jupp Heynckes wahrlich nicht bekannt. Doch als das historische Triple mit dem FC Bayern München am 1. Juni 2013 nach einem 3:2 im Pokalfinale in Berlin gegen den VfB Stuttgart und damit eine Saison der Superlative perfekt war, ließ es auch der damals 68-Jährige so richtig krachen.

Die Mannschaft um Kapitän Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger wollte ihm, "dem Alten, nochmal einen schönen Abschied bereiten. Also bin ich mitgekommen in diese Berliner Diskothek, es war eng, stickig und richtig laut. Und trotzdem war es eine traumhafte Nacht", sagte der Trainer im Rückblick auf jenen legendären Abend.

Frühzeitig hatte der Rekordmeister 2013 den nationalen Titel gefeiert - und das mit 25 (!) Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund. In Wembley gelang den Bayern dann dank Siegtorschütze Arjen Robben im deutsch-deutschen Champions-League-Finale gegen den BVB (2:1) die Wiedergutmachung für die bittere Pleite im "Finale dahoam" 2012 gegen den FC Chelsea - ehe sie ein herausragendes Jahr mit dem Pokaltriumph krönten.

Es war das erste Triple einer deutschen Fußball-Mannschaft. Überhaupt hatte es dies in der langen Geschichte des europäischen Fußballs bis dahin nur achtmal gegeben. Selbst "Kaiser" Franz Beckenbauer, Mitglied der legendären Bayern-Elf der 1970er-Jahre, sprach ehrfurchtsvoll von "der besten Mannschaft, die der FC Bayern jemals hatte".

Das sei ein "Wahnsinnsjahr" gewesen, schwärmte der ehemalige Präsident Uli Hoeneß: "2013 ist in die Geschichte eingegangen". Allerdings, betonte Hoeneß, könne er sich "nicht vorstellen, dass das wiederholbar ist".

Da täuschte sich Hoeneß allerdings gewaltig: 2020 gelang den Bayern unter Trainer Hansi Flick das gleiche Kunststück. Und nicht nur das! Insgesamt sicherten sich die Münchner um Thomas Müller und Manuel Neuer, die beide schon 2013 dabei gewesen waren, in einer historischen Saison sogar sechs Titel. Wegen Corona fiel eine große Party jedoch aus.

Champions League Champions League

Torjäger 2020/2021