powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Köln-Aus beschlossen: Wien findet Stöger-Nachfolger

29.05.2021 13:36
Manfred Schmid verlässt den 1. FC Köln
© Eduard Bopp via www.imago-images.de
Manfred Schmid verlässt den 1. FC Köln

Leihspieler-Betreuer Manfred Schmid verlässt den 1. FC Köln in Richtung Austria Wien. Beim österreichischen Traditionsklub folgt der 50-Jährige auf einen alten Bekannten.

Wie Austria Wien vermeldet, wird Schmid neuer Cheftrainer der "Veilchen". Damit beerbt der langjährige FC-Mitarbeiter seinen ehemaligen Kollegen Peter Stöger. Der Ex-Kölner hatte die Austria seit Juli 2020 trainiert. Zuvor fungierte Stöger als Sportvorstand.

Zwischen 2013 und 2018 arbeiteten Stöger und Schmid zusammen beim 1. FC Köln und Borussia Dortmund. Nun übernimmt Stögers ehemaliger Co-Trainer bei Austria Wien die Hauptverantwortung.

"Bei meinem Herzensverein Cheftrainer zu werden ist eine sehr emotionale Geschichte für mich, das ist mir bei der Vertragsunterzeichnung noch einmal bewusst geworden", wird Schmid auf der Vereinsseite der Österreicher zitiert.

In der abgelaufenen Saison musste Austria Wien in der Abstiegsrunde der Bundesliga um den Klassenerhalt spielen. Schmid möchte mit dem 24-fachen Meister wieder an alte Erfolge anknüpfen.

1. FC Köln löst Vertrag mit Schmid auf

"Die Austria befindet sich wahrscheinlich in der schwierigsten Situation, seit ich den Verein kenne. Ich will diesen Neuanfang mitgestalten und meine nationalen und internationalen Erfahrungen aktiv einbringen", erklärte Schmid: "Wichtig ist, dass wir im nächsten Schritt die offenen Personalfragen so schnell wie möglich klären, dazu zählen die Spieler genauso wie das Trainerteam."

Bei Austria Wien erhält der Trainer einen Vertrag bis 2023 plus Option auf ein weiteres Jahr. Zuvor hatte der 1. FC Köln Schmids Vertrag aufgelöst.

Neben Schmid hat Austria Wien ebenfalls einen neuen Sportdirektor verpflichtet. Manuel Ortlechner, Kapitän der letzten Meistermannschaft, soll den Traditionsklub neu aufstellen. "In diesem Verein steckt viel Potenzial, gemeinsam muss es uns gelingen, dass Austria Wien wieder Spaß macht", sagte Ortlechner, der die selbe Vertragslaufzeit wie Schmid erhält.

Bundesliga Bundesliga