powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

S04-Legenden reden nach dem Abstieg Klartext

"Eine Schande": Thon und Neururer fluchen über Schalke

24.05.2021 08:28
Vom FC Schalke bitter enttäuscht: Olaf Thon und Peter Neururer
© Christoph Reichwein crei
Vom FC Schalke bitter enttäuscht: Olaf Thon und Peter Neururer

Auch das abschließende Spiel der katastrophalen Bundesliga-Saison 2020/2021 hat der FC Schalke 04 verloren. Auch wenn die Leistung der Königsblauen bei der 0:1-Niederlage beim 1. FC Köln ordentlich war, gingen zwei prominente Ex-Knappen mit dem Absteiger im Anschluss hart ins Gericht.

Im "Sport1-Doppelpass" ließ S04-Legende Olaf Thon am Tag nach der Pleite in der Domstadt Dampf ab. "Es ist eine Schande. Man schämt sich dafür, wie sie die Saison von Anfang bis Ende gespielt haben. Es war eine einzige Katastrophe", schimpfte der 55-Jährige nach der schlechtesten Schalker Spielzeit überhaupt.

Nur 16 Punkte holten die Gelsenkirchener bei einem desaströsen Torverhältnis von 25:86. Fünf verschiedene Trainer standen an der Seitenlinie, keiner hatte Erfolg.

Für den früheren Schalke-Coach Peter Neururer liegen die Probleme derweil tiefer. "Negativbeispiele gibt es genug", stellte der Kult-Übungsleiter klar.

Ein Beispiel: "Die Anzahl der Spieler, die eingesetzt wurden, war ein blanker und wirrer Aktionismus", so Neururer. 42 (!) unterschiedliche Profis hatten 20/21 das königsblaue Trikot getragen.

"Schalke 04 hat seit dem Weggang von Tönnies keine Führung mehr"

Eine "gewisse Entwicklung" auf Schalke hatte Neururer ohnehin schon länger ausgemacht. "Das war nicht nur diese Saison. Es eskalierte für mich im gesamten Führungsbereich, als Clemens Tönnies nicht mehr für Schalke 04 unterwegs war", erklärte der 66-Jährige.

Der umstrittene Ex-Boss habe zwar "zweifelsfrei auch den ein oder anderen Kritiker aufgerufen, aber solange er im Verein war, war er immer imstande, irgendwelche Dinge auszugleichen und zu seinen Sachen zu stehen", so Neururer.

Sein vernichtendes Fazit: "Schalke 04 hat seit dem Weggang keine Führung mehr, was bis nach unten hin Auswirkungen hat - auch auf das, was die Mannschaft abgeliefert hat, die keine Mannschaft war."

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022