powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

PSV Eindhoven verzichtet auf Kaufoption

"Haben uns mehr erhofft": Fein vor Bayern-Rückkehr

21.05.2021 10:39
Keine Zukunft bei der PSV Eindhoven: Adrian Fein kehrt vorerst zum FC Bayern zurück
© Jasper Ruhe via www.imago-images.de
Keine Zukunft bei der PSV Eindhoven: Adrian Fein kehrt vorerst zum FC Bayern zurück

Was sich in den letzten Wochen angedeutet hat, ist nun bestätigt: Die PSV Eindhoven verzichtet bei Adrian Fein auf das Ziehen der mit dem FC Bayern vereinbarten Kaufoption.

Nach rund acht Monaten wird die Liaison von Adrian Fein mit der PSV Eindhoven ein Ende nehmen. Das bestätigte der Technische Direktor des niederländischen Vizemeisters, John de Jong, dem "Eindhovens Dagblad".

"Wir haben uns von seiner Entwicklung hier etwas mehr erhofft und erwartet", äußerte sich der Kaderplaner enttäuscht über Feins ausgebliebenem Fortschritt während des letzten Dreivierteljahrs. "Aus verschiedenen Gründen hat es hier nicht funktioniert. Am Montag haben wir deshalb den FC Bayern darüber informiert, dass wir die Kaufoption nicht ziehen werden."

Roger Schmidt erteilte Fein im gesamten Saisonverlauf lediglich vier Startelfmandate in der Eredivisie. Insgesamt 18 absolvierte Begegnungen in allen Wettbewerben, die sich auf lediglich 600  Einsatzminuten erstrecken, veranschaulichen Feins enttäuschende Zeit, die er im Süden der Niederlande verlebte.

Im Oktober vergangenen Jahres waren die Verantwortlichen in Eindhoven noch ziemlich begeistert darüber, dass sie dem FC Bayern eine Kaufoption über sechs Millionen Euro haben abverlangen können. Wie es für den gebürtigen Münchner weitergehen wird, ist Stand jetzt offen.

Adrian Fein hat wohl keine Zukunft beim FC Bayern

Aufgrund der hochkarätigen Konkurrenz im zentralen Mittelfeld des deutschen Rekordmeisters ist allerdings nicht davon auszugehen, dass sich Fein in der kommenden Saison das Bayern-Trikot überziehen wird. Der Vertrag des Eigengewächs läuft noch bis 2023.

Auch unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann sind Joshua Kimmich und Leon Goretzka als steuernde Mittelfeldachse gesetzt. Zuletzt sah es eher danach aus, als würde der FC Bayern einen weiteren Mittelfeldspieler in den Kader holen und sich nach Lösungen für die enttäuschenden Corentin Tolisso und Marc Roca umschauen.

Bundesliga Bundesliga