powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV
powered by Formel1.de

Schumacher, Brundle und Co. sind sich uneins

Experten-Zoff: Wie erfolgreich wäre Bottas ohne Hamilton?

18.05.2021 11:27
Lewis Hamilton und Valtteri Bottas (r.) beim Grand Prix von Spanien 2021
© MST
Lewis Hamilton und Valtteri Bottas (r.) beim Grand Prix von Spanien 2021

1:3 im Qualifyingduell, 47:94 nach Punkten: Valtteri Bottas hat gegen Lewis Hamilton in den ersten vier Grands Prix der Formel-1-Saison 2021 kein Land gesehen.

Gerüchte, wonach er während der laufenden Saison durch George Russell ersetzt werden könnte, scheinen zwar an den Haaren herbeigezogen. Tatsache ist aber: Der Druck wird größer.

Ralf Schumacher gehört zu denen, die gern Russell statt Bottas im mutmaßlich besten Auto der Formel 1 sehen würden: "Ich würde es Russell gönnen. Ich glaube auch, dass George einen besseren Job machen würde", sagt der TV-Experte. Zumal Bottas seiner Meinung nach "emotional" angeknackst sei: "Langsam wird's schwierig für ihn."

Trotzdem glaubt Schumacher nicht, dass Mercedes Bottas während der Saison austauschen wird. Bottas ist ein perfekter "Wingman" für Hamilton auf dem Weg zum achten Titel. Mit einem Fahrerwechsel "würde man eventuell auch ein kleines Risiko eingehen". Um so einen Schritt zu provozieren, müsse Bottas "schon sehr, sehr schlecht sein", findet der 45-Jährige.

Button: Hamilton "im Rennen auf einem ganz anderen Niveau"

Auch Jenson Button glaubt, dass frischer Wind im zweiten Cockpit dem Mercedes-Team nicht schaden könnte: "Irgendwann müssen sie jemand anderen ins Auto setzen, um zu setzen, ob jemand anderer Lewis herausfordern kann", sagt der Weltmeister von 2009, der zwischen 2010 und 2012 bei McLaren Hamiltons Teamkollege war.

Bottas sei zwar "im Qualifying ziemlich gut", so der britische "Sky"-Experte, "aber im Rennen ist Lewis auf einem ganz anderen Niveau. Als ich selbst gegen Lewis gefahren bin, habe ich immer gefunden, dass das Qualifying seine Stärke war, nicht so sehr das Rennen. Er ist jetzt natürlich viel erfahrener als damals, daher hat er das gedreht."

Es gibt aber auch die Experten, die Bottas verteidigen. Der Finne gehört wahrscheinlich zu den besten Fahrern im aktuellen Formel-1-Feld. Aber: "Er fährt gegen Lewis Hamilton, den wahrscheinlich besten Fahrer aller Zeiten. Das ist einfach Pech. Wenn Lewis nicht in diesem Team wäre, wäre Valtteri der große Held", meint 'Sky'-Experte Martin Brundle.

"Ich wäre gern so schlecht in einem Formel-1-Auto wie er! Und trotzdem noch gut genug, um in Portimao vor Lewis Hamilton auf Pole zu stehen", sagt Brundle und ergänzt: "Valtteri tut mir wirklich leid. Ich bin mir sicher, dass diese brutalen Fragen an seinem Selbstbewusstsein nicht spurlos vorbeigehen. Gegen sowas kannst du gar nicht immun sein."