powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Reds lassen Option verstreichen - andere Klubs zeigen Interesse

FC Schalke bekommt wohl keine 20 Mio. für Kabak

16.05.2021 16:53
Ozan Kabak wird wohl zum FC Schalke 04 zurückkehren - vorerst!
© David Blunsden via www.imago-images.de
Ozan Kabak wird wohl zum FC Schalke 04 zurückkehren - vorerst!

Kehrt Ozan Kabak nach seiner Winter-Leihe zum FC Liverpool im Sommer zum FC Schalke 04 zurück? Die Anzeichen verdichten sich.

Die Frage, ob sie beim FC Schalke 04 schon mit den Millionen-Einnahmen für Ozan Kabak geplant haben, wird wohl kein Verantwortlicher des Revierklubs ehrlich beantworten wollen. Aber vermutlich waren die Hoffnungen groß, dass der FC Liverpool die 20 Millionen Euro schwere Kaufoption des talentierten Innenverteidigers ziehen und den klammen Gelsenkirchenern damit ein wenig finanziellen Spielraum verschaffen würde. 

Doch daraus wird offenbar nichts. Denn nach Informationen der englischen "Sun" will der von Jürgen Klopp trainierte Premier-League-Klub die Zusammenarbeit mit dem Schalker Abwehrspieler nicht über die Saison hinaus verlängern.

Zu wenig traut man dem erst 21-jährigen Türken zu, sich einen Stammplatz in der Elf des Kult-Coaches zu ergattern. Deshalb sind besagte 20 Millionen Euro für einen Reservespieler selbst dem durch die Fenway Sports Group geführten Reds zu viel. 

Kabak hatte zuletzt seinen Platz in der Abwehrzentrale verloren und wurde nicht einmal für den Spieltagskader des Klopp-Teams berücksichtigt. An seiner Stelle spielten die LFC-Eigengewächse Rhys Williams und Nathaniel Philips. 

Schalke: Premier-League-Klub wollen Kabak

Für Kabak wird wohl ein anderer Spieler aus der Bundesliga den Weg an die Anfield Road antreten. Laut übereinstimmenden Medienberichten ist sich der FC Liverpool mit Ibrahima Konaté von RB Leipzig einig. Die Transfer-Ankündigung rund um den Innenverteidiger wird in Kürze erwartet.

Kabak wird nun im Sommer zum FC Schalke 04 zurückkehren. Doch dass der türkische Nationalspieler, der im Sommer 2019 für 15 Millionen Euro vom VfB Stuttgart kam, auch in der 2. Bundesliga für die Knappen spielt, ist äußerst unwahrscheinlich.

Laut "Sun" haben Rivalen des FC Liverpool schon die Fühler nach dem 21-Jährigen ausgestreckt, der bewiesen hat, dass er in der Premier League mithalten kann.

Ob Schalke allerdings noch 20 Millionen Euro für Kabak bekommen wird, gilt als nahezu ausgeschlossen. 

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021