powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Nur 4 Punkte aus 9 Spielen

Schalke-Rauswurf? Grammozis bleibt kämpferisch

13.05.2021 10:02
Dimitrios Grammozis will über den Sommer hinaus beim FC Schalke 04 bleiben
© Maik Hölter/TEAM2sportphoto
Dimitrios Grammozis will über den Sommer hinaus beim FC Schalke 04 bleiben

Die Ausbeute des FC Schalke 04 unter Cheftrainer Dimitrios Grammozis ist haarsträubend: Dem einzigen Sieg im April gegen den FC Augsburg stehen ein Remis und sieben Niederlagen gegenüber, fünfmal blieb S04 zudem ohne eigenes Tor. Die aufkeimenden Rauswurf-Gerüchte tangieren Grammozis laut eigener Aussage aber nicht.

Dimitrios Grammozis wurde in den vergangenen Wochen nicht müde zu betonen, dass er bei seinem Team eine Entwicklung erkenne und trotz des längst feststehenden Abstiegs mit Entschlossenheit der kommenden Spielzeit entgegenblicke.

Auch nach der 23. Saisonniederlage des FC Schalke 04 am Mittwochabend gegen Hertha BSC (1:2) meinte der 42-Jährige, dass er "nach vorne schaut" und mit seiner Mannschaft daran arbeite "die zwei restlichen Spiele gut über die Bühne zu kriegen".

Wird der FC Schalke 04 zweitschlechtester Absteiger aller Zeiten?

Derzeit "arbeitet" Schalke allerdings vielmehr daran, als zweitschlechtester Absteiger aller Zeiten in die Bundesliga-Geschichte einzugehen. 13 Zähler holte Schalke in 32 Spielen. Umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel war nur Tasmania Berlin 1965/1966 noch schlechter als die Knappen in diesem Jahr.

"Negativ-Statistiken nehme ich gar nicht wahr. Für uns geht es darum, das nächste Spiel gut vorzubereiten. Was für mich zählt, ist dass die Mannschaft versucht hat, einen guten Auftritt hinzulegen. Ich fand, der war auch ordentlich", wollte Grammozis nach der Hertha-Niederlage von dieseam Zahlenwerk jedoch nicht allzu viel wissen.

Zudem plant der umstrittene Coach, auch über den Sommer hinaus auf Schalke als Cheftrainer bleiben zu dürfen. Dazu sollte er mit seiner Mannschaft mindestens noch einmal punkten, um Argumente für seine Weiterbeschäftigung zu sammeln. An den kommenden beiden Samstagen geht es noch gegen Eintracht Frankfurt und zum 1. FC Köln.

"Offene und ehrliche Kommunikation" beim FC Schalke 04

Jüngst wurde bereits wild über mögliche Grammozis-Nachfolger auf Schalke spekuliert, sollte er den Gang in die Zweitklassigkeit doch nicht mit angehen dürfen.


Mehr dazu: Grammozis vor dem Aus? Trainer-Quartett bei S04 gehandelt


Grammozis zeigte sich auf der Pressekonferenz nach dem Hertha-Spiel aber erneut entschlossen, auch 2021/2022 auf der Trainerbank der Königsblauen zu sitzen. "Wir haben intern eine offene und ehrliche Kommunikation. Jeder weiß, woran er ist. Darauf vertraue ich. Wir schauen jetzt auf die nächsten beiden Spiele und darauf, eine schlagkräftige Truppe für das nächste Jahr zusammenzustellen", sagte der Schalker Chefcoach.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021