powered by powered by N-TV
Heute Live
Premier LigaPremier Liga
sport.de - powered by powered by N-TV

Trainer führt Spartak Moskau zur Vize-Meisterschaft

Rauschender Abschied für Ex-Schalke-Coach Tedesco

11.05.2021 17:35
Ex-Schalke-Coach Tedesco und Ex-VfB-Profi Hinkel führten Spartak zur Vize-Meisterschaft
© Anton Novoderezhkin via www.imago-images.de
Ex-Schalke-Coach Tedesco und Ex-VfB-Profi Hinkel führten Spartak zur Vize-Meisterschaft

Beim FC Schalke vom Hof gejagt, bei Spartak Moskau mit Standing Ovations und Sprechchören verabschiedet: Domenico Tedesco hat sein letztes Heimspiel in Diensten des russischen Traditionsklubs gewonnen und anschließend ein Bad in der Menge genossen.

Mit lauten Sprechchören verabschiedeten sich die knapp 10.000 Fans in der Otkrytie Arena am Montagabend vom deutschen Cheftrainer, der ihr Team zuvor zu einem 2:1-Sieg gegen Khimki sowie der einhergehenden Champions-League-Qualifikation und der Vize-Meisterschaft geführt hatte. 

Nach einer Ehrenrunde und den obligatorischen Geschenken der Vereinsführung schnappte sich der Trainer das Stadionmikrofon und richtete ein paar Abschiedsworte an die Fans.

Bereits zuvor hatte Tedesco angekündigt, Spartak nach der Saison verlassen zu wollen. An dieser Entscheidung hielt der 35-Jährige auch nach den emotionalen Minuten im Stadion fest.

Auch Ex-VfB-Profi Hinkel verlässt Moskau

"Ich bereue nie etwas. Ich habe lange über diese Entscheidung nachgedacht. Es fällt mir wirklich schwer, den Verein zu verlassen, weil wir viel aufgebaut haben. [...] Ich liebe Spartak", sagte der ehemalige Trainer des FC Schalke, der Moskau auf Wunsch seiner Familie den Rücken kehren wird: "Stellt euch einfach vor, wie sehr ich meine Familie liebe, dass ich das hier verlasse."

"Dieses Team", ergänzte Tedesco, "hat das Potenzial, weiter zu wachsen. Wenn wir in dieser Saison ein bisschen mehr Glück gehabt hätten, hätten wir sogar noch mehr erreichen können."

Am Ende der Saison in der russischen Premier Liga - ein Spieltag ist noch zu absolvieren - reicht es für Spartak zu einem nicht erwarteten zweiten Platz. Einzig das Spitzenteam aus St. Petersburg steht in der Tabelle vor der Mannschaft des ehemalige Schalke-Trainers, der seinen Posten im Oktober 2019 angenommen hatte und in seiner ersten Saison nur Siebter geworden war.

Mit Tedesco wird auch Ex-VfB-Profi Andreas Hinkel Spartak verlassen. Der Vertrag des ehemaligen Stuttgarters läuft ebenfalls am Saisonende aus. Wohin es das Duo zieht, steht noch nicht fest.  

Premier Liga Premier Liga