powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

PSG-Verlängerung statt Wechsel zum FC Bayern

Zukunft von Julian Draxler wohl entschieden

17.05.2021 14:23
Julian Draxler hat angeblich ein Angebot des FC Bayern abgelehnt
© Federico Pestellini via www.imago-images.de
Julian Draxler hat angeblich ein Angebot des FC Bayern abgelehnt

Julian Draxler wird seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain offenbar zeitnah verlängern. Zuletzt kamen Gerüchte um ein Interesse des FC Bayern am ehemaligen Schalker auf.

Schon vor einigen Wochen wurde Julian Draxler mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Wirklich konkret waren die Gerüchte nicht, das Gesamtpaket soll die Münchner aber gereizt haben.

Einer der Gründe: Da der Vertrag des Nationalspielers bei Paris Saint-Germain im Sommer ausläuft, wäre für den 27-Jährigen keine Ablösesumme fällig geworden. 

Laut "L'Équipe" soll die Offerte des deutschen Rekordmeisters in finanzieller Hinsicht zwar noch besser gewesen sein als das vorliegende Angebot zur Vertragsverlängerung bei PSG. Wie das gewöhnlich gut informierte Portal "Paris United" jedoch am Montag vermeldete, soll sich Draxler für einen Verbleib in Paris entschieden haben. Die Personalie werde zeitnah auch offiziell verkündet, heißt es.

Darum hat Julian Draxler dem FC Bayern abgesagt

Dem Vernehmen nach habe der Trainerwechsel von Thomas Tuchel hin zu Mauricio Pochettino dazu geführt, dass Draxler seine zuletzt eher stockende Karriere vorerst bei PSG fortsetzen möchte - "L'Équipe" zufolge bis 2024, so lange läuft wohl der neue Kontrakt des Offensivspielers.

Dafür nimmt Draxler angeblich Gehaltseinbußen in Kauf. Weniger als sieben Millionen Euro pro Jahr soll der 27-Jährige künftig verdienen. Allerdings wurde ihm die Verlängerung von PSG dem Bericht zufolge mit einer signifikanten Bonuszahlung schmackhaft gemacht.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde Draxler immer wieder mit einem Wechsel in die Bundesliga in Verbindung gebracht. Neben dem FC Bayern wurden auch Bayer Leverkusen und Hertha BSC als Abnehmer gehandelt. Nun scheint eine Rückkehr ins deutsche Oberhaus aber endgültig vom Tisch zu sein - zumindest auf absehbare Zeit.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021