powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Pressestimmen zu neuntem Titel des FC Bayern in Folge

Presse: "Lewy nimmt keine Rücksicht, Müller ist die Seele"

09.05.2021 10:08
Robert Lewandowski (r.) erzielte für den FC Bayern drei weitere Tore
© Moritz Mueller
Robert Lewandowski (r.) erzielte für den FC Bayern drei weitere Tore

Ausgerecht der BVB machte den FC Bayern mit seinem 3:2-Sieg gegen Verfolger RB Leipzig am Samstagnachmittag zum Deutschen Meister. Ein Titel, den die Münchner aber auch ohne schwarz-gelbe Schützenhilfe wenige Stunden später im Abendspiel gegen Gladbach eingefahren hätten. Denn: Die Flick-Elf schoss die Fohlen mit 6:0 aus dem Stadion und feierte anschließend ausgiebig den neunten Titel in Folge. So reagierte die Presse im In- und Ausland:

  • England

BBC: "Bayern feiert seine neunte Meisterschaft in Folge stilecht mit einem 6:0-Sieg, bei dem Robert Lewandowskis Hattrick erheblichen Anteil daran hatte, Gladbach zu zerlegen. Der Titel stand schon Stunden zuvor fest, nachdem Herausforderer Leipzig gegen Borussia Dortmund verloren hatte."

Eurosport UK: "Lewandowski schnürt Dreierpack, Bayern krönt sich erneut zum Bundesliga-Meister. Bayern München zeigte, warum sie Bundesliga-Champions sind und überrollten Borussia Mönchengladbach mit 6:0. Die Flick-Elf zeigte keine Selbstzufriedenheit, wenngleich der Titel schon im Vorfeld durch den Sieg des BVB gegen Leipzig feststand. 

The Sun: "Überragender Lewandowski erzielt Hattrick bei Bayerns Meisterfeier. Die deutschen Giganten waren bereits vor dem Anpfiff Champions, nachdem Jadon Sancho für Borussia Dortmund einen Doppelpack gegen das Zweitplatzierte RB Leipzig schnürte.

  • Spanien

Mundo Deportivo: "Lewandowski feiert Titel mit Hattrick und nähert sich dem Rekord. Obwohl die Meisterschaft schon feststand, lehnten sich die Bayern nicht zurück und zerlegten Gladbach mit 6:0. Der Pole steht nun bei 39 Toren, ihm bleiben noch zwei Spiele um den legendären 40-Tore-Rekord von Gerd Müller aus der Saison 71/72 zu knacken."

AS: "Die Mannschaft von Hansi Flick wusste nach der Niederlage der Leipziger, dass sie Meister ist. Und trotzdem führte sie Gladbach mit einem 6:0 vor."

  • Italien

Gazzetta dello Sport: "Lewandowski nimmt keine Rücksicht, aber Müller ist die Seele der Bayern. Der polnische Stürmer trifft ohne anzuhalten, der junge Musiala spielt wie ein Veteran."

Corriere dello Sport: "Bayern München und Lewandowski, was für ein Spektakel. Die Bayern feiern den neunten Titel in Folge (dank der Niederlage von Leipzig) und eines 6:0 gegen Gladbach, bei dem der Pole einen Dreierpack schnürt."

  • Deutschland

kicker: "6:0-Gala gegen Gladbach: Lewandowski fehlt nur noch ein Tor. Nach geklärter Meisterfrage spielte sich der FC Bayern gegen verunsicherte Gladbacher vor der Pause in einen Rausch und feierte am Ende einen deutlichen 6:0-Erfolg - zugleich wackelt der Torrekord von Gerd Müller mehr denn je."

ntv: "Die ungnädige Jagd des Robert Lewandowski. Der FC Bayern ist bereits vor dem Anpfiff des Spiels gegen Borussia Mönchengladbach erneut Deutscher Meister. Einen Spannungsabfall leistet sich die Mannschaft deswegen aber nicht. Im Gegenteil: Sie feiert eine beeindruckende Meistergala."

Spiegel: "Die Fünf-Sterne-Bayern. Einen Konkurrenzkampf gibt es in der Bundesliga nicht mehr. Für den FC Bayern geht es nur noch um Rekorde. Dass die Münchner Spaß daran haben, diesen hinterherzujagen, zeigte das 6:0 gegen Gladbach."

Bild: "Mia san Handy-Meister! Als 476 Kilometer entfernt in Dortmund um 17.22 Uhr abgepfiffen wird und der Bayern den neunten Titel in Serie sicher haben, stehen die meisten Spieler auf dem Rasen und schauen auf ihre Smartphones. Ansonsten feiern die Bayern den 31. Titel und den fünften Stern (dürfen sie künftig auf dem Trikot tragen) wohl so emotionslos wie nie. Statt einer Bierdusche gibt's neben den üblichen Meister-Shirts immerhin eine Tor-Party – 6:0 gegen Gladbach!"

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021