powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Passlack bleibt Borusse

Der BVB verlängert mit "Kind der Region"

07.05.2021 08:52
Felix Passlack bleibt beim BVB
© Christopher Neundorf/Guido Kirchner via www.imago-
Felix Passlack bleibt beim BVB

Obwohl der in der laufenden Saison nur Ergänzungsspieler ist, haben sich Felix Passlack und Borussia Dortmund auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Das teilte der BVB am Donnerstag mit.

"Wir sind seit einiger Zeit in Gesprächen und freuen uns, dass wir sie jetzt zum Abschluss gebracht haben. Felix ist ein Kind der Region und dem BVB eng verbunden", erklärte Sportdirektor Michael Zorc in einer Mitteilung der Schwarz-Gelben.

Passlacks neues Arbeitspapier beim BVB endet im Sommer 2023, sein ursprünglicher Vertrag wäre nach der aktuellen Saison ausgelaufen. 

Der 22-jährige Außenverteidiger wechselte 2012 vom Nachwuchs von Rot-Weiß Oberhausen zur Jugend des BVB, mit der er zweimal die B-Jugend- sowie zweimal die A-Jugend-Meisterschaft gewann. 2016 debütierte er für die Profis der Borussen in der Bundesliga, 2016/17 gehörte er fest zum Kader und erzielte sein erstes Tor in der Champions League.

Topstart beim BVB folgte der Fall

Anschließend sank der Stern des deutschen Junioren-Nationalspielers allerdings. Leihen zur TSG 1899 Hoffenheim und zu Norwich City endeten ernüchternd. Erst bei Fortuna Sittard in der niederländischen Eredivisie konnte sich Passlack 2019/20 über weite Strecken einen Stammplatz ergattern.

2020/21 kehrte der gebürtige Bottroper zum BVB zurück und absolvierte immerhin 13 Partien. Dabei erzielte er einen Treffer.

Seit Edin Terzic das Zepter an der Seitenlinie der Dortmunder übernommen hat, spielte Passlack allerdings keine Minute. Die Verlängerung kommt daher durchaus überraschend. 

Passlack selbst betonte in der Vergangenheit allerdings mehrfach, dass es sein Traum sei, sich beim BVB durchzusetzen. "Ich denke, wenn ich weiter meine Leistung bringe, wird es irgendwann Gespräche mit dem BVB geben. Ich muss dranbleiben, das ist jetzt das Wichtigste", zitierten die "Ruhr Nachrichten" den Rechtsfuß bereits Ende November 2020. Nun wurde sein Wunsch erfüllt.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021