powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Deutsche EM-Vorbereitungen starten ohne Final-Quartett

06.05.2021 09:42
Antonio Rüdiger und Ilkay Gündogan (r.) stehen im CL-Finale
© Ben Stansall via www.imago-images.de
Antonio Rüdiger und Ilkay Gündogan (r.) stehen im CL-Finale

Das Champions-League-Finale zwischen dem FC Chelsea und Manchester City hat auch Einfluss auf die EM-Vorbereitung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Bundestrainer Joachim Löw muss in der ersten Phase des Trainingslagers vor der Europameisterschaft auf die drei Chelsea-Profis Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger sowie ManCity-Akteur Ilkay Gündogan verzichten. Das Quartett ist gesetzt für den bis zu 26 Spieler umfassenden deutschen EM-Kader.

Der 61 Jahre alte Löw will am 19. Mai das Aufgebot für sein letztes Turnier als verantwortlicher DFB-Chefcoach benennen. Vom 25. Mai bis 6. Juni geht's ins Trainingscamp im österreichischen Seefeld. Das Champions-League-Finale wird am 29. Mai in Istanbul ausgetragen.

Werner, Havertz, Rüdiger und Gündogan dürften danach mindestens zwei freie Tage erhalten, ehe sie vermutlich am 1. Juni nach Tirol zum Nationalteam stoßen. Am 2. Juni findet in Innsbruck gegen Dänemark das erste von zwei DFB-Testspielen vor dem Turnierstart statt. Die EM-Generalprobe steigt am 7. Juni in Düsseldorf gegen Lettland.

Für Löw ist das Trainingslager ein zentraler Baustein für eine erfolgreiche EM. "Es ist wichtig, dass wir dann mal 14 Tage am Stück zusammen sind. Das wird uns helfen", sagte er zuletzt.

Bei der Vorbereitung auf die verkorkste Weltmeisterschaft 2018 in Russland hatte Toni Kroos als Champions-League-Sieger mit Real Madrid einen Großteil der Vorbereitung verpasst. Nach dem Halbfinal-Aus gegen Chelsea am Mittwochabend kann der erfahrene Stammspieler Kroos diesmal von Anfang an in der Vorbereitung dabei sein.

Die deutsche Mannschaft startet am 15. Juni gegen Weltmeister Frankreich in die EM. Weitere Gruppengegner ebenfalls in München sind Titelverteidiger Portugal (19. Juni) und Ungarn (23. Juni).

Premier League Premier League

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Manchester CityManchester CityMan City38275683:325186
    2Manchester UnitedManchester UnitedManUtd382111673:442974
    3Liverpool FCLiverpool FCLiverpool38209968:422669
    4Chelsea FCChelsea FCChelsea381910958:362267
    5Leicester CityLeicester CityLeicester382061268:501866
    6West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham381981162:471565
    7Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham381881268:452362
    8Arsenal FCArsenal FCArsenal381871355:391661
    9Leeds UnitedLeeds UnitedLeeds Utd381851562:54859
    10Everton FCEverton FCEverton381781347:48-159
    11Aston VillaAston VillaAston Villa381671555:46955
    12Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle381291746:62-1645
    13Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton381291736:52-1645
    14Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace381281841:66-2544
    15Southampton FCSouthampton FCSouthampton381271947:68-2143
    16Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton389141540:46-641
    17Burnley FCBurnley FCBurnley381091933:55-2239
    18Fulham FCFulham FCFulham385132027:53-2628
    19West Bromwich AlbionWest Bromwich AlbionWest Brom385112235:76-4126
    20Sheffield UnitedSheffield UnitedSheffield Utd38722920:63-4323
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League
    • Abstieg

    Torjäger 2020/2021