powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Die Stimmen nach dem Chelsea-Sieg gegen Real

Stolzer Tuchel feiert "große, große Leistung" gegen Real

06.05.2021 07:21
Thomas Tuchel (l.) bejubelt mit Christian Pulisic das 2:0 für Chelsea
© Acero via www.imago-images.de
Thomas Tuchel (l.) bejubelt mit Christian Pulisic das 2:0 für Chelsea

Für den Torschützen Timo Werner ging ein Kindheitstraum in Erfüllung, Trainer Thomas Tuchel blickte "sehr, sehr stolz" bereits voller Vorfreude auf das rein britische Champions-League-Finale gegen Manchester City und Coach Pep Guardiola.

"Ich freue mich drauf, das wird ein ganz klassisches 50:50-Spiel", sagte der deutsche Trainer des FC Chelsea nach dem Halbfinal-Erfolg gegen Real Madrid. Nach dem 1:1 im Hinspiel bezwangen die Blues am Mittwochabend an der Stamford Bridge die Königlichen mit 2:0 (1:0) und zogen erstmals seit 2012 und dem Sieg gegen den FC Bayern wieder in das Endspiel der Königsklasse ein.

DFB-Torjäger Werner (28. Minute) und Jungstar Mason Mount (85.) erzielten die Tore. "Wie wir das heute geschafft haben, war beeindruckend", sagte der ehemalige Leipziger Stürmer Werner im TV-Sender "Sky". Vor gut einer Woche hatte er in Madrid noch eine Riesenchance ausgelassen, nun köpfte er nach toller Vorarbeit von Nationalmannschafts-Kollege Kai Havertz aus kurzer Distanz ein.


Mehr dazu: Noten und Einzelkritik zu FC Chelsea vs. Real Madrid


"Im Hinspiel war ich sozusagen ein bisschen der Depp, weil ich den Ball aus fünf Metern nicht reinbekommen habe", sagte Werner. Diesmal war er froh, dass er "den Fehler in Anführungszeichen", wie er es formulierte, wiedergutmachen und sich "einen Kindheitstraum" erfüllen konnte. Am 29. Mai kommt es nun in Istanbul zu einem reizvollen Duell mit dem Premier-League-Rivalen Man City. Im FA-Cup-Halbfinale hatte sich Chelsea zuletzt durchgesetzt, in der Liga spielen beide Klubs am Samstag gegeneinander - mit der Meisterchance für die Citizens.

Tuchel lobt: Haben es sehr stark verteidigt

"Der Sieg im Pokal hat uns sehr viel Selbstvertrauen gegeben für alles, was danach kam und wird uns viel Selbstvertrauen geben für das Aufeinandertreffen in Istanbul", sagte Tuchel, kündigte aber auch sofort an, dass es "nicht damit getan" sei, "nur in das Finale zu kommen. Ich bin sehr dankbar dafür, aber wir werden in Istanbul ankommen, um zu gewinnen", sagte der 47-Jährige.

Der frühere Bayern-Trainer Guardiola hatte sich am Dienstag mit ManCity gegen Paris Saint-Germain durchgesetzt. Mit den Franzosen hatte Tuchel in der vergangenen Saison im Endspiel gegen den FC Bayern verloren. Bis kurz vor Weihnachten trug Tuchel noch für PSG die Verantwortung, ehe er dort beurlaubt wurde und als Nachfolger der als Trainer glücklosen Klub-Legende Frank Lampard nach London wechselte.

Zum 18. Mal spielte Chelsea unter Tuchels Regie zu Null. "Wir haben es sehr, sehr stark verteidigt", lobte der ehemalige Mainz- und BVB-Coach die Abwehr um den dritten DFB-Spieler, Antonio Rüdiger. "Wir haben nie den Hunger verloren zu verteidigen", sagte er im US-Sender "CBS" über die erste Halbzeit, als Real noch mehr Kontrolle über die Begegnung hatte. "Das ist eine große, große Leistung."

Premier League Premier League

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Manchester CityManchester CityMan City38275683:325186
    2Manchester UnitedManchester UnitedManUtd382111673:442974
    3Liverpool FCLiverpool FCLiverpool38209968:422669
    4Chelsea FCChelsea FCChelsea381910958:362267
    5Leicester CityLeicester CityLeicester382061268:501866
    6West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham381981162:471565
    7Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham381881268:452362
    8Arsenal FCArsenal FCArsenal381871355:391661
    9Leeds UnitedLeeds UnitedLeeds Utd381851562:54859
    10Everton FCEverton FCEverton381781347:48-159
    11Aston VillaAston VillaAston Villa381671555:46955
    12Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle381291746:62-1645
    13Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton381291736:52-1645
    14Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace381281841:66-2544
    15Southampton FCSouthampton FCSouthampton381271947:68-2143
    16Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton389141540:46-641
    17Burnley FCBurnley FCBurnley381091933:55-2239
    18Fulham FCFulham FCFulham385132027:53-2628
    19West Bromwich AlbionWest Bromwich AlbionWest Brom385112235:76-4126
    20Sheffield UnitedSheffield UnitedSheffield Utd38722920:63-4323
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League
    • Abstieg

    Torjäger 2020/2021