powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Vier Hannover-Profis im Blick

Nächster 96-Star auf Schalker Einkaufsliste

05.05.2021 10:09
Der FC Schalke 04 erkennt in Spielern von Hannover 96 offenbar viel Potenzial
© Malte Ossowski/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Der FC Schalke 04 erkennt in Spielern von Hannover 96 offenbar viel Potenzial

Für die Mission Wiederaufstieg hat der FC Schalke 04 mit Danny Latza und Simon Terodde bereits zwei Transfers unter Dach und Fach gebracht. Weitere Neuverpflichtungen sollen folgen. Mindestens eine könnte von Hannover 96 kommen.

Mit Rouven Schröder hat der FC Schalke 04 am Dienstag die letzte Planstelle in der neuen sportlichen Führung besetzt. Die königsblauen Entscheider können sich nun voller Akribie an die Umgestaltung des Spielerkaders setzen. Und da steht einiges an.

Neben zahlreichen Abgängen wollen die Schalker trotz des hohen Schuldenbergs einige Neueinkäufe tätigen. Hierfür geht der Blick offenbar vor allem zum zukünftigen Ligakonkurrenten Hannover 96. Nach einem Bericht der "Neuen Presse" ist inzwischen auch Linton Maina Teil der Schalker Planungen.

Der 21 Jahre alte Flügelspieler, der sich rechts offensiv am liebsten austobt, gilt als hochtalentiert. Maina wurde in den letzten Jahren aber immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen. Erst kürzlich gab das 96-Eigengewächs sein Debüt nach einer Knieoperation, die ihm abermals einer mehrmonatige Spielpause verordnete.

FC Schalke 04 bekommt Linton Maina nur gegen Ablöse

Für Maina müsste aufgrund seines bis 2022 datierten Vertrags in jedem Fall eine Ablöse entrichtet werden. Ebenso wie für Marvin Ducksch (27), der über dieselbe Vertragslänge wie Maina verfügt. Ein anderes 96-Duo, auf das es der FC Schalke 04 ebenfalls abgesehen hat, käme dagegen zum Nulltarif.

Fortgeschritten sein sollen die Gespräche mit Timo Hübers. Mit dem Innenverteidiger sollen während eines Treffens erste Gedanken bezüglich des zukünftigen Gehalts ausgetauscht worden sein. Schalke soll dem Defensivstrategen ein monatliches Gehalt von 45.000 Euro offerieren, Hannover bietet lediglich 40.000 Euro.

Vierter und damit vorerst Letzter im 96er-Bund ist Genki Haraguchi. Der Japaner gilt als spielstarker Ballverteiler, der in dieser Saison am Maschsee aber Licht und Schatten zeigte. Der 29-Jährige kommt dennoch auf starke neun Tore und sieben Vorlagen.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2020/2021