powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Sportartikel-Riese sieht seine Investitionen gefährdet

Mbappé? Haaland? Adidas setzt Real angeblich unter Druck

04.05.2021 09:05
Angeblich wünscht sich Adidas Kylian Mbappé von PSG oder Erling Haaland (r.) vom BVB bei Real Madrid
© RHR-FOTO / Dennis Ewert via www.imago-images.de
Angeblich wünscht sich Adidas Kylian Mbappé von PSG oder Erling Haaland (r.) vom BVB bei Real Madrid

Im Mai 2019 verkündete Real Madrid, dass man den Vertrag mit Ausrüster Adidas bis 2028 verlängert hat. Spanische Medien berichteten in der Folge, dass der Sportartikel-Hersteller den Königlichen satte 120 Millionen Euro pro Saison überweist. Eine Summe, für die Adidas nun aber wohl auch etwas geboten bekommen will.

Angeblich soll die Firma mit Sitz in Herzogenaurach Real Madrid nun in die Pflicht genommen und gefordert haben, endlich wieder einen absoluten Weltstar unter Vertrag zu nehmen. Das will das spanische Portal "Don Balon" erfahren haben.

Am liebsten würde Adidas es demnach sehen, wenn sich die Madrilenen einen der Superstars angeln, die derzeit noch von den Konkurrenten Puma und Nike ausgestattet werden. In diesem Zusammenhang fallen die Namen von Erling Haaland von Borussia Dortmund und Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain.

Die Sache hat allerdings einen Haken, den auch die millionenschweren Zahlungen des Sportartikel-Riesen wohl nicht ganz beseitigen können: Für die Dienste der genannten Offensivspieler dürften rekordverdächtige Summen aufgerufen werden.

"ESPN" berichtete unlängst, dass der BVB Haaland 2021 nur ziehen lassen würde, sollte ein Verein die Schmerzgrenze von 180 Millionen Euro bieten, Mbappé dürfte trotz eines 2022 endenden Vertrags kaum günstiger sein. Geld, das Real derzeit schlicht nicht aufbringen können dürfte. 

Trikot-Absatz bei Real Madrid eingebrochen?

Seit Serien-Weltfußballer Cristiano Ronaldo Real Madrid im Sommer 2018 den Rücken kehrte, fehlt den Weißen das ganz große Zugpferd. Eden Hazard, der in der Folge für 115 Millionen Euro in die spanische Hauptstadt gelockt wurde, konnte die in ihn gesetzten Erwartungen bislang nicht erfüllen. Sicher auch, da der Belgier von Verletzungspech geplagt wird.

Ohne einen Weltstar der Kategorie Ronaldo soll soll Adidas seine Investitionen dem Bericht zufolge allerdings stark gefährdet sehen. Die Einnahmen aus den Trikotverkäufen sollen infolge der Corona-Pandemie um bis zu 70 Prozent eingebrochen sein, vor allem der Zustrom neuer Anhänger soll abgeebbt sein.

Ein Haaland oder Mbappé, so die Hoffnung, soll den Trikot-Absatz wieder ankurbeln.

La Liga La Liga

Torjäger 2020/2021