powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Dynamo Dresden verpflichtet neuen Chef-Trainer

26.04.2021 10:37
Alexander Schmidt ist neuer Coach von Dynamo Dresden
© Fotostand / Wagner via www.imago-images.de
Alexander Schmidt ist neuer Coach von Dynamo Dresden

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden ist auf der Suche nach einem neuen Chef-Trainer schnell fündig geworden.

Nur einen Tag nach der Beurlaubung von Markus Kauczinski verpflichteten die Sachsen Alexander Schmidt. Der 52-Jährige übernimmt zunächst bis zum Ende der laufenden Saison und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

"Alexander Schmidt hat sofort seine Bereitschaft signalisiert, als erfahrener Trainer gemeinsam mit uns unsere Ziele in den verbleibenden sechs Spielen anzugehen", sagte Sport-Geschäftsführer Ralf Becker und ergänzte: "Er kennt die 3. Liga und steht für eine offensive Grundidee des Fußballs."

Der gebürtige Augsburger Schmidt arbeitete als Trainer schon für 1860 München und Jahn Regensburg, zuletzt war er bis Februar 2021 als Cheftrainer des Drittliga-Aufsteigers Türkgücü München tätig. "Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit harter Arbeit, positiver Energie und absoluter Leidenschaft am Ende der Saison den Aufstieg in die 2. Bundesliga erreichen können", sagte Schmidt.

Unter Vorgänger Kauczinski war der achtmalige DDR-Meister auf Rang vier abgerutscht, die Klub-Verantwortlichen befürchteten, dass das Saisonziel Aufstieg außer Reichweite gerät. Kauczinski wurde am Sonntagmorgen beurlaubt.

Schmidt trat bereits am Montag seinen neuen Job mit einer ersten Trainingseinheit an. Am Mittwoch wartet mit dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg (19:00 Uhr) die erste Herausforderung auf den neuen Coach. Die bisherigen Co-Trainer Heiko Scholz und Ferydoon Zandi bleiben Dynamo unter Schmidt erhalten.

3. Liga 3. Liga

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden38236961:293275
    2Hansa RostockHansa RostockRostock382011752:331971
    3FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt382011756:401671
    4TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 1860381812869:353466
    51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken3816111166:511559
    6SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen3815111257:53456
    7SC VerlSC VerlVerl3814131166:551155
    8Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim3813131250:55-552
    9Hallescher FCHallescher FCHallescher FC3814101451:58-752
    10FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau3813121346:45151
    111. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg381491542:45-351
    12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln3813121352:59-751
    13Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücü3812111545:55-1047
    141. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern388191147:52-543
    15MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg3811101752:67-1543
    16KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05Uerdingen3811111638:50-1241
    17SV MeppenSV MeppenSV Meppen381252137:61-2441
    18Bayern München IIBayern München IIBayern II388131747:58-1137
    19VfB LübeckVfB LübeckVfB Lübeck388111941:57-1635
    20SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching38952440:57-1732
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg
    • Aufgrund der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wurden dem KFC Uerdingen drei Punkte abgezogen.

    Torjäger 2020/2021