Heute Live
Copa del Rey

De Jong überragt

Messi bejubelt "besonderen" Copa-Titel

18.04.2021 10:33
Der FC Barcelona ist spanischer Pokalsieger
© Pressinphoto/Shutterstock via www.imago-images.de
Der FC Barcelona ist spanischer Pokalsieger

Der FC Barcelona hat zum 31. Mal den spanischen Pokal gewonnen. Im Finale der Copa del Rey setzten sich die Katalanen verdient mit 4:0 (0:0) gegen Athletic Bilbao durch.

"Es ist etwas Besonderes, Kapitän dieses Teams zu sein, bei dem ich mein ganzes Leben verbracht habe", sagte Messi. Trainer Ronald Koeman, der seinen ersten Titel mit Barca gewann, meinte: "Das ist wichtig für mich. Trotz aller Wechsel im Klub und der jungen Spieler kämpfen wir immer um Trophäen. Wir haben die erste, und jetzt kämpfen wir bis zum letzten Spiel in La Liga."

Bereits nach fünf Minuten verbuchte der große Favorit die erste Chance des Spiels. Auf Vorlage von Lionel Messi scheiterte der niederländische Nationalspieler Frenkie de Jong am Pfosten. In der Folge waren die Katalanen drückend überlegen, dominierten phasenweise mit bis zu 90 Prozent Ballbesitz. Ein Treffer wollte dem Team um Nationalspieler Marc-André ter Stegen vor der Pause aber nicht gelingen.

Nach dem Seitenwechsel belohnte sich Barca schließlich für den Aufwand. Antoine Griezmann (48.) und Sergio Busquets (54.) ließen zunächst zwar dicke Möglichkeiten zur Führung liegen, nach einer Stunde traf der französische Nationalspieler dann aber doch zum 1:0. Auf Vorlage von de Jong schob Griezmann den Ball zum hochverdienten 1:0 über die Linie.

Barcelona spielt sich in einen Rausch

Nur drei Minuten später war es der Niederländer selbst, der die Vorentscheidung besorgte. Nach einer gefühlvollen Flanke von Jordi Alba köpfte der überragende de Jong den Ball aus kurzer Distanz zum 2:0 über die Linie (63.).

Lionel Messi beseitigte in der 68. Minute die allerletzten Zweifel am ersten Titelgewinn des FC Barcelona seit der Meisterschaft 2019. Der Superstar vollendete nach einem schönen Doppelpass mit de Jong zum 3:0. Nur vier Minuten später legte "La Pulga" gar das 4:0 nach (72.). Bilbao war zu diesem Zeitpunkt längst geschlagen und ergab sich in sein Schicksal. 

Kurios: Bilbao verpasste durch die Niederlage seine zweite Titelchance binnen weniger Tage. Die Basken hatten das Copa-Finale schon in der Vorsaison erreicht. Dieses Endspiel wurde aufgrund der Corona-Pandemie verlegt und fand erst vor 14 Tagen statt. Auch hier ging Bilbao als Verlierer vom Platz, verlor mit 0:1 gegen Real Sociedad.  

Für den FC Barcelona war es der insgesamt 31. Pokalsieg. Die Katalanen stehen mit ihre 31 Triumphen einsam und allein an der Spitze der ewigen Bestenliste. Mit 23. Pokalsiegen folgt Athletic Bilbao auf Platz zwei, Real Madrid konnte die Copa bisher "nur" 19 Mal gewinnen.