powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

VfB Stuttgart und SC Freiburg als Interessenten gehandelt

Doch keine Bundesliga-Rückkehr von Ribéry?

17.04.2021 13:43
Franck Ribéry wechselte 2019 vom FC Bayern in die Serie A
© LiveMedia/Matteo Papini / IPA via www.imago-images
Franck Ribéry wechselte 2019 vom FC Bayern in die Serie A

Nach der Saison läuft der Vertrag von Franck Ribéry beim italienischen Erstligisten AC Florenz aus. An ein Karriereende denkt der 38-jährige zwei Jahre nach seinem Abgang vom FC Bayern aber noch nicht. Nachdem zuletzt schon wild über eine mögliche Bundesliga-Rückkehr spekuliert wurde, könnte es jetzt in der Causa zu einer Wende kommen.

Wie die italienische "Gazzetta dello Sport" berichtete, will Florenz nun offenbar doch mit dem routinierten Mittelfeldmann verlängern. Nach Informationen der Sportzeitung soll Ribéry ein neues Arbeitspapier gültig für die Saison 2021/2022 erhalten. 

Der neue Vertrag wäre allerdings deutlich niedriger dotiert als der gegenwärtige. Es ist von einer Halbierung des aktuellen Gehalts die Rede. Sein momentanes Salär in Florenz wird auf vier Millionen Euro jährlich geschätzt.

Ribéry soll außerdem nur noch als "Rotationsspieler" bei der Fiorentina eingeplant werden. Aktuell läuft ist er noch Stammspieler - zumindest, wenn er nicht gerade mit Knieproblemen oder muskulären Verletzungen ausfällt. In der laufenden Saison bringt es Ribéry auf 22 Einsätze in der Serie A, in denen ihm zwei Treffer gelangen.

VfB Stuttgart und SC Freiburg als Ribéry-Interessenten gehandelt

Florenz will mittelfristig unbedingt den Sprung zurück in die obere Tabellenhälfte schaffen, nachdem es sich zuletzt lange Zeit sogar in ernsthafter Abstiegsgefahr befand. Acht Spieltage vor Schluss weisen die Violetten mittlerweile acht Punkte Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz auf. 

Ribéry wurde in den Wochen zuvor immer wieder eine mögliche Rückkehr nach Deutschland nachgesagt, vor allem der VfB Stuttgart sowie der SC Freiburg wurden gehandelt.

Vor seinem Wechsel nach Italien im Jahr Sommer spielte der Franzose zwölf Jahre lang für den deutschen Rekordmeister aus München und wurde mit dem FC Bayern unter anderem neunmal Deutscher Meister. 

Bundesliga Bundesliga

32. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2020/2021