powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Leihe zum FC Liverpool endet im Sommer

Schalke-Rückkehr? Gerüchte um Deadline bei Ozan Kabak

14.04.2021 22:39
Ozan Kabak ist vom FC Schalke 04 an den FC Liverpool ausgeliehen
© Clive Brunskill via www.imago-images.de
Ozan Kabak ist vom FC Schalke 04 an den FC Liverpool ausgeliehen

Ob aus der Leihe von Ozan Kabak vom FC Schalke 04 zum FC Liverpool ein permanenter Wechsel wird, ist derzeit noch offen. Angeblich existiert aber eine Deadline, nach der die Kaufoption der Reds für den Innenverteidiger ausläuft.

All-in wollte der FC Liverpool in der zurückliegenden Transferperiode bei Ozan Kabak nicht gehen. Zwar waren die Verantwortlichen um Teammanager Jürgen Klopp durchaus angetan vom unbestritten großen Talent des 21 Jahre alten türkischen Nationalspielers.

Zu einer festen Verpflichtung konnte sich der amtierende englische Meister jedoch nicht durchringen - wohl auch, weil Kabak im Trikot des FC Schalke 04 bis dahin eine wahre Horror-Saison mit überwiegend unterirdischen Leistungen abgeliefert hatte.

Stattdessen setzten die Reds in Zeiten der Corona-bedingt nicht mehr ganz so prall gefüllten Kassen lieber auf ein Leih-Modell mit anschließender Kaufoption. Rund zweieinhalb Monate nach dem Beginn von Kabaks Gastspiel an der Merseyside ist seine Zukunft weiter offen. Zwar lief Kabak für Liverpool immerhin bereits in zehn Pflichtspielen auf, jedes Mal in der Startelf. Seine Darbietungen schwankten aber zwischen unauffällig, ordentlich und unglücklich.

FC Schalke 04: Ozan Kabak nicht fest zum FC Liverpool?

Anders ausgedrückt: Alternativlos ist ein Kabak-Transfer für Klopp und Co. nicht. Zumal Liverpool im Wechselfalle gut 20 Millionen Euro für den bulligen 1,86-Meter-Mann nach Gelsenkirchen überweisen müsste.

Klar ist nun aber immerhin offenbar, bis wann die Entscheidung in Sachen Kabak beim LFC fallen muss: Wie das Portal "Fussballtransfers.com" vermeldet, läuft die Kaufoption für den früheren Stuttgarter Ende Mai aus. Dann wäre die Ablösesumme für Kabak erstens frei verhandelbar - und Schalke könnte zweitens womöglich einen anderen Abnehmer suchen.

Dass die Königsblauen mit dem Noch-Leihspieler in die neue Saison - und damit aller Voraussicht nach die 2. Bundesliga - gehen, scheint völlig ausgeschlossen. Zu hoch ist Kabaks Gehalt, zu sehr sind die klammen Knappen auf den Erlös aus seinem Verkauf angewiesen.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021