powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV
Nächste Sendung auf NITRO und TVNOW

Gerüchteküche brodelt trotz Dementi weiter

Zahlt der FC Bayern 20 Millionen Euro für Nagelsmann?

15.04.2021 07:40

Wird Julian Nagelsmann der Nachfolger von Hansi Flick beim FC Bayern? Nachdem Lothar Matthäus die Gerüchteküche mit seinen Aussagen Mitte der Woche anheizte, soll zumindest bei RB Leipzig mittlerweile Alarmstimmung herrschen. 

Noch ist ein Wechsel von Nagelsmann zum FC Bayern zwar weit weg, schließlich steht noch nicht mal fest, ob Hansi Flick den Rekordmeister überhaupt verlässt. Völlig auszuschließen ist einer der spektakulärsten Trainer-Transfers der Bundesliga aber offenbar nicht. 

Wie "Sport1" erfahren haben will, haben sich die Münchner in der Personalie Nagelsmann noch nicht bei den "Bullen" gemeldet, die Sinne bei den Verantwortlichen der Sachsen seien dennoch geschärft, seitdem Bundestrainer Joachim Löw seinen Rücktritt verkündet hat. Demnach fürchten die Leipzig-Bosse sehr wohl einen Abgang ihres Cheftrainers. 

Macht der FC Bayern Nagelsmann zum "Rekord-Trainer"?

Der Haken aus Sicht des Rekordmeisters: Sollte Flick sich tatsächlich für einen Abschied aus München entscheiden und der FC Bayern bei Leipzig wegen Nagelsmann anfragen, müsste der Tabellenführer der Bundesliga wohl eine Rekordsumme für den Coach blechen.

Dem Bericht zufolge würde der Vizemeister von 2017 erst ab einer Ablösesumme in Höhe von 15 bis 20 Millionen Euro über eine Freigabe nachdenken. Damit würde der FC Bayern Nagelsmann zum teuersten Trainer der Bundesliga-Geschichte machen. Dieser wird im Sommer zunächst einmal Adi Hütter, der für 7,5 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Borussia Mönchengladbach wechselt.

Nagelsmann bestreitet Gespräche

Richtig in Fahrt gekommen waren die Gerüchte über einen Wechsel von Julian Nagelsmann zum FC Bayern nach einem TV-Auftritt von Rekordnationalspieler Lothar Matthäus. Nach dem Champions-League-Aus des FC Bayern in Paris sagte er bei "Sky": "Bayern München hat sich mit Nagelsmann schon ein bisschen unterhalten, auch über wirtschaftliche Dinge, so viel man weiß."

Auf der Spieltags-Pressekonferenz vor dem Duell mit seinem Ex-Klub 1899 Hoffenheim wurde Nagelsmann am Mittwoch auf Matthäus' Aussagen angesprochen. Seine eindeutige Antwort: "Es gab und gibt keine Gespräche. Ich weiß nicht, woher Lothar diese Infos hat. Neue Informanten braucht das Land."

Keine Berater-Gespräche mit dem FC Bayern

Auch kursierende Berichte, wonach nicht er selbst, sondern seine Berater mit dem FC Bayern gesprochen hätten, verneinte Nagelsmann.

"Nein, natürlich nicht. Meine Berater handeln nicht autark, sondern nur in meinem Auftrag", stellte der 33-Jährige klar.

Zuvor hatte "Bild" behauptet, dass Nagelsmanns Agenten im Rahmen der Abwicklung des Transfers von Dayot Upamecano, der im Sommer von Leipzig nach München wechselt, mit Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic auch über den Coach geredet hätten. Spieler und Trainer werden beide von "Sports 360" beraten.

Nagelsmann steht bei RB noch bis 2023 unter Vertrag. Klubboss Oliver Mintzlaff hat einen vorzeitigen Abschied des erfolgreichen Übungsleiters bereits mehrfach ausgeschlossen.

Dennoch wandert der Name immer wieder durch die Medien, wenn über potenzielle Nachfolger für Hansi Flick spekuliert wird. Nagelsmann selbst gilt als Freund des FC Bayern. Einst sagte er: "Ich bin sehr sehr glücklich in meinem Leben. Der FC Bayern würde mich vielleicht noch ein bisschen glücklicher machen."

Bundesliga Bundesliga

32. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern32235492:405274
    2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig32197657:282964
    3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg32179657:322560
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund321841069:442558
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt311511562:471556
    6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen32149951:351651
    7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach3212101059:52746
    81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin321113847:41646
    9SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg321281249:47244
    10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart321191254:52242
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim321091349:52-339
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0531981434:50-1635
    13FC AugsburgFC AugsburgAugsburg32961732:49-1733
    14Werder BremenWerder BremenSV Werder327101534:51-1731
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30791438:49-1130
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld31861723:51-2830
    171. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln32781733:60-2729
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0431272220:80-6013
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2020/2021