powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Vor dem CL-Rückspiel gegen ManCity

BVB-Krise vorbei? Das sagt Sebastian Kehl

12.04.2021 11:26
Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB
© Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.
Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB

Borussia Dortmund hat offenbar rechtzeitig vor der heißen Endphase der Saison die Trendwende hinbekommen. Nachdem es zuvor nur einen Sieg aus sechs Pflichtspielen gegeben hatte, feierte der BVB am Samstag trotz zwischenzeitlichem Rückstand einen 3:2 (0:1)-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart und hat den fast aussichtslos erscheinenden Kampf um den vierten Tabellenplatz noch nicht aufgegeben.

Dortmunds Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl betonte gegenüber dem "kicker" noch einmal die Wichtigkeit des 14. Saisonsieges, durch den zumindest der Europa-League-Platz vor Bayer Leverkusen und Union Berlin gefestigt wurde. "Wir haben die richtigen Antworten gegeben. Es war ein wichtiger Sieg – aber zugleich nur ein kleiner Schritt in der Endphase dieser Saison", so der Ex-Kapitän des BVB.

Nach den zwei 1:2-Pleiten zuvor gegen Eintracht Frankfurt in der Bundesliga und Manchester City in der Champions League konnten die Dortmunder vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Königsklasse am Mittwoch (ab 21:00 Uhr) neues Selbstvertrauen tanken. Besonders die drei Torschützen Jude Bellingham, Marco Reus und Ansgar Knauff gehen deutlich gestärkt aus der Partie beim VfB, die lange Zeit auf Messers Schneide gestanden hatte.

Sebastian Kehl sieht Chancen für den BVB gegen ManCity

Vor dem Rückspiel gegen ManCity, das als klarer Favorit gegen den BVB gilt, betonte Kehl, dass er seinen Klub keinesfalls chancenlos sieht gegen den souveränen Tabellenführer der englischen Premier League: "Wir haben in Manchester gesehen, dass wir ihnen wehtun können. Wir wissen um ihre Stärken, aber sie haben auch ein Gespür dafür bekommen, dass die Entscheidung noch nicht gefallen ist."

Vor einer Woche sah es im ersten Aufeinandertreffen bis kurz vor Schluss nach einem überraschenden Unentschieden aus, ehe City in Person von Phil Foden in der 90. Minute noch den 2:1-Siegtreffer erzielte. 

Im Rückspiel baut der BVB vor allem auch wieder auf Stürmerstar Erling Haaland, der in den letzten Wochen ungewohnt harmlos vor dem gegnerischen Tor agierte und dreimal in Folge ohne Treffer geblieben war. "Wir rechnen uns am Mittwoch Chancen aus und werden in der Lage sein, ein Tor zu erzielen. Hierbei wird Erling sehr wichtig für uns sein", ist sich Kehl sicher.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2020/2021