powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Trotz Verpflichtung von Simon Terodde

Dursun-Wechsel zu Schalke offenbar nicht vom Tisch

04.05.2021 08:08
Serdar Dursun wird vom HSV umworben
© Revierfoto via www.imago-images.de
Serdar Dursun wird vom HSV umworben

Der FC Schalke 04 hat für die kommende Saison einen echten Knipser gesucht - und in Simon Terodde, der ablösefrei vom HSV kommt, auch gefunden. Die Gerüchte, dass  der Revierklub mit dem seit Längerem gehandelten Serdar Dursun einen weiteren Top-Stürmer der 2. Bundesliga holt, reißen dennoch nicht ab.

Informationen der "Bild" zufolge ist eine Verpflichtung von Serdar Dursun beim FC Schalke 04 trotz des Wechsels von Simon Terodde noch nicht vom Tisch. Ebenfalls weiter möglich sei eine Vertragsverlängerung mit Klaas-Jan Huntelaar, dessen Arbeitspapier bei den Königsblauen zum Saisonende ausläuft.

Dursun und Terodde sind in der aktuellen Saison die Top-Torschützen der 2. Liga, beide stehen bei 21 Treffern. Der 37 Jahre alte Huntelaar kam seit seinem Wechsel von Ajax Amsterdam im vergangenen Winter verletzungsbedingt nur zu sechs Liga-Einsätzen und einem Tor.

Da auch Serdar Dursuns Vertrag zum Saisonende ausläuft und der Stürmer somit ablösefrei zu haben ist, hat der FC Schalke 04 gleich mehrere Mitbewerber. Darunter auch der Hamburger SV, der einen Ersatz für Terodde sucht.

Treffen zwischen Dursun und den HSV-Bossen?

Wie die "Bild" berichtet, kam es am vergangenen Freitag zu einem Treffen zwischen Dursun, HSV-Sportvorstand Jonas Boldt und Sportdirektor Michael Mutzel. Dem einstigen Bundesliga-Dino droht ein weiteres Jahr im Unterhaus, der angepeilte Aufstieg rückte in den letzten Wochen immer weiter in die Ferne.

Bei noch drei Spielen beträgt der Abstand auf Platz zwei fünf Punkte. Mit der punktgleichen Fortuna aus Düsseldorf und Holstein Kiel, das zwei Zähler und drei Partien weniger auf dem Konto hat, drängen zwei weitere Teams auf den Relegationsplatz.

Wie es scheint, laufen die Planungen für die nächste "aufstiegsfähige" Mannschaft also schon wieder auf Hochtouren. Dursun soll dabei helfen, den HSV im vierten Anlauf in die Bundesliga zurückzuschießen.

Freilich ist der HSV nicht der einzige Interessent für Dursun. Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, ist auch Fenerbahce an einer Verpflichtung des Stürmers interessiert.  

Dursun: "Natürlich hat Darmstadt noch eine Chance"

Der Verbleib von Dursun in Darmstadt ist derweil nahezu ausgeschlossen - auch wenn der Angreifer selbst noch keine Entscheidung getroffen haben will.

"Natürlich hat Darmstadt noch eine Chance. Sie wollen mich behalten. Aber ich bin 29 und muss schauen, wo es für mich hingeht", sagte Dursun unlängst bei "Sky". 

"Ich weiß noch nicht, mal schauen", antwortete Dursun, als er mit den Wechselgerüchten konfrontiert wurde. Am Böllenfalltor warben sie in der Vergangenheit mit Nachdruck um Dursuns Verlängerung - bislang vergeblich.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2020/2021