powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV
Nächste Sendung auf NITRO und TVNOW

Dembélé verließ BVB auch wegen Tuchel

12.04.2021 13:01
Thomas Tuchel ist der Lieblingstrainer von Ousmane Dembélé
© Alex Gottschalk/DeFodi.de
Thomas Tuchel ist der Lieblingstrainer von Ousmane Dembélé

In der Saison 2016/2017 spielte Ousmane Dembélé bei Borussia Dortmund groß auf. Es folgte der Wechsel zum FC Barcelona, der 135 Millionen Euro für den Franzosen an den BVB überwies. Hätten die Dortmunder eine andere Trainer-Entscheidung getroffen, würde der Angreifer heute womöglich noch für den Revierklub spielen.

"Thomas Tuchel ist mein Lieblingstrainer", schwärmte Dembélé in einem Interview mit "beIN Sports" von seinem Ex-Coach: "Unter ihm habe ich mehr auf der rechten Seite gespielt, bevor ich auf die Zehn oder in die Mitte versetzt wurde."

Dembélés Begeisterung für Tuchel geht sogar so weit, dass er den BVB womöglich gar nicht verlassen hätte, wäre der Coach damals im Amt geblieben. "Wenn er geblieben wäre, wäre es sehr schwer gewesen, Dortmund zu verlassen. Ich hätte es wohl nicht getan", ließ der heutige-Barca-Profi durchblicken.

Der BVB hatte sich im Mai 2017 nach Differenzen mit der Klubführung von Tuchel getrennt. Obwohl die Dortmunder unter dem ehemaligen Mainz-Coach die direkte Qualifikation für die Champions League und den Pokalsieg feierten, wurde die Zusammenarbeit vorzeitig beendet.

Im gleichen Sommer verließ Dembélé die Schwarz-Gelben zum FC Barcelona.

Dembélé spricht über Zukunft beim FC Barcelona

Bei den Katalanen läuft der Vertrag des Weltmeisters von 2018 nur noch bis 2022. Angesprochen auf seine Zukunft hielt sich Dembélé bedeckt: "Ich habe noch ein Jahr Vertrag. Ich habe noch keine Gespräche mit dem Verein geführt. Mir geht es gut hier, ich fühle mich gut. Wir werden sehen, was passieren wird."

Schließlich habe Barca mit Joan Laporta einen neuen Präsidenten, den Dembélé noch nicht gut kenn. "Aber er ist sehr nah an den Spielern dran. Wir werden sehen, wie es läuft", so der 23-Jährige, der zuletzt mit einem Wechsel zum FC Liverpool in Verbindung gebracht wurde.

Bundesliga Bundesliga

33. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2020/2021