powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV
powered by esports.com

Malteser darf wieder spielen

14-monatige FIFA-Sperre von Streamer Kurt abgelaufen

10.04.2021 12:39
14-monatige FIFA-Sperre von Streamer Kurt abgelaufen
© Javier Garcia/BPI/Shutterstock via www.imago-image
14-monatige FIFA-Sperre von Streamer Kurt abgelaufen

Er ist wieder da! Am 8. April 2021 veröffentlichte der FIFA-Streamer Kurt "Kurt0411" Fenech ein Video, in dem er verkündete, dass er endlich zurück ist. Kurt darf laut eigenen Angaben nach 14-monatiger Sperre durch EA Sports wieder auf seinen FIFA-Account zugreifen.

Am Tag der schlechten Witze, also dem 1. April, veröffentlichte der Malteser ein Video, in dem er angeblich mit der Beantwortung von ein paar abschließenden Fragen seinen alten FIFA-Account freischalten lässt. Eine Computerstimme stellte provokante Fragen wie: "Was tust du, wenn du bei einem Weekend League-Stand von 26-0 einen Disconnect bekommst?"

Kurt ist EA ein Dorn im Auge

Kurt Fenech ist einer der polarisierensten Charaktere der FIFA 21-Szene. Er ist bekannt dafür, Probleme seitens EA Sports offen anzusprechen und den Entwickler regelmäßig an den Pranger zu stellen. Diese Aktionen gingen EA Sports irgendwann zu weit.

Am 24. Februar 2020 hatte der Publisher offiziell über Twitter verkündet, dass der Account von Kurt gesperrt wird. Die Sperre von Kurts Account war die drastischste von vielen EA-Maßnahmen gegen den Malteser.

Zu guter Letzt stellen sich zwei Fragen: Wie lange bleibt Kurt der FIFA-Community diesmal erhalten und was sagt er zu FIFA 21, einen für ihn komplett neuen Ableger der FIFA-Reihe?

© esports.com

Mehr Infos auf esports.com