powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liverpool will wohl Kaufoption aktivieren

Schalke winkt Geldsegen dank Kabak

10.04.2021 10:51
Kehrt Ozan Kabak zum FC Schalke 04 zurück oder bleibt er beim FC Liverpool?
© Ruben Albarran / PRESSINPHOTO via www.imago-images
Kehrt Ozan Kabak zum FC Schalke 04 zurück oder bleibt er beim FC Liverpool?

Bis zum Saisonende ist Ozan Kabak noch vom FC Schalke 04 an den FC Liverpool ausgeliehen. Nun wollen die Reds um Teammanager Jürgen Klopp den 21 Jahre alten Innenverteidiger offenbar fest verpflichten - ganz zur Freunde der Königsblauen.

Wie "90min.de" berichtet, will der FC Liverpool die im Leihvertrag verankerte Kaufoption ziehen. Das haben vereinsnahe Quellen dem Portal bestätigt.

Für die Leihe zahlte der Premier-League-Klub bereits 1,7 Millionen Euro an Schalke. Bei einer festen Verpflichtung würden weitere 20 Millionen Euro folgen - ein warmer Geldregen für die finanziell gebeutelten Knappen.

Dem Bericht zufolge ist Jürgen Klopp mit der Entwicklung Kabaks sehr zufrieden. Seit seinem Wechsel nach England stand der türkische Nationalspieler zehn Mal für die Reds auf dem Platz, zumeist über die vollen 90 Minuten.

Zuletzt hatte die "WAZ" noch berichtet, dass Kabak im Sommer wohl nach Gelsenkirchen zurückkehren wird. Demnach besteht keine Kaufpflicht, die etwa bei einer bestimmten Zahl von Einsätzen greift.

Außerdem gab es zuletzt Berichte, Liverpool stehe kurz vor einer Verpflichtung von RB Leipzigs Abwehr-Ass Ibrahima Konaté. Dass die Reds neben Konaté (Ablöse ca. 40 Mio. Euro) noch einen weiteren Abwehrspieler für einen hohen zweistelligen Millionenbetrag verpflichten, ist wohl unwahrscheinlich.

Allerdings hieß es zuletzt, ein Konaté-Deal sei geplatzt, was die Chancen auf eine Kabak-Verpflichtung erheblich erhöhen würde.

Ozan Kabak wird auch bei anderen Klubs gehandelt

Sollte Liverpool Kabaks Kaufoption aber tatsächlich nicht ziehen, müsste sich Schalke wohl keine großen Sorgen machen. In den vergangenen Wochen wurde der 21-Jährige bereits mit einigen anderen Klubs in Verbindung gebracht.

Sowohl Crystal Palace als auch Newcastle United sollen an einer Verpflichtung des Abwehrtalents interessiert sein.

Bundesliga Bundesliga

32. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2020/2021