Anzeige
Nächste Sendung auf NITRO und TVNOW

BVB-Talent Unbehaun in der Bundesliga begehrt

08.04.2021 18:18
Luca Unbehaun ist beim BVB aktuell die Nummer drei
© Revierfoto via www.imago-images.de
Luca Unbehaun ist beim BVB aktuell die Nummer drei

Im Sommer steht Union Berlin erneut vor der schwierigen Aufgabe, die Torwart-Position mit zwei Top-Leuten besetzen zu müssen. Aktuell ist Andreas Luthe die Nummer eins, Leihspieler Loris Karius sein Stellvertreter. Einem Bericht zufolge könnte ein neuer Mitbewerber vom Liga-Konkurrenten BVB nach Köpenick wechseln.

Laut "Bild" buhlen die Eisernen nämlich um Luca Unbehaun, der bei Borussia Dortmund aktuell hinter Roman Bürki und Marwin Hitz dritter Keeper ist.

In der laufenden Saison saß der 20-Jährige immerhin zehn Mal auf der Profi-Bank, ansonsten hütete er 18 Mal das Tor der Regionalliga-Mannschaft.

Mangels Einsatzchancen im Dortmunder Starensemble sucht Unbehaun, dessen Vertrag beim BVB 2022 ausläuft, demnächst wohl eine neue Herausforderung. Neben Union soll auch die TSG Hoffenheim ein Auge auf das Talent geworfen haben.

BVB-Bosse zweifeln an Unbehauns Bundesliga-Tauglichkeit

2016 war Unbehaun aus der Jugend des VfL Bochum in den Nachwuchsbereich der Borussia gewechselt. Dort traute man ihm zu, eines Tages in der Bundesliga das Tor zu hüten.

Auch beim DFB wurde man auf Unbehaun aufmerksam, der Youngster absolvierte Partien für die deutsche U16, U17, U18 und U20.

Wie die "Ruhr Nachrichten" unlängst berichteten, gab es beim BVB zuletzt jedoch Zweifel, ob die aktuelle Nummer drei perspektivisch tatsächlich das Zeug zum Bundesliga-Stammkeeper habe.

Die stark ausgeprägten fußballerischen Qualitäten sowie der Arbeitseifer Unbehauns sollen den Verantwortlichen dabei weniger Kopfzerbrechen bereiten als seine Schwächen im Torwartspiel.

Ein "junger Torhüter, der fußballerisch richtig gute Anlagen hat", sei Unbehaun, sagte auch Dortmunds Torwart-Trainer Matthias Kleinsteiber. "In puncto Strafraumbeherrschung und Torverteidigung muss er sich allerdings weiter verbessern."

Gut möglich, dass er bald in Berlin an seinen Schwachstellen arbeiten kann ...

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

28. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2020/2021

Anzeige