Heute Live

Gute Ausgangslage gegen den FC Bayern

Mbappé verrät: So nahm PSG Kimmich aus dem Spiel

08.04.2021 09:47
Joshua Kimmich (r.) verlor sein Spiel am Mittwoch mit dem FC Bayern
© ULMER
Joshua Kimmich (r.) verlor sein Spiel am Mittwoch mit dem FC Bayern

Der FC Bayern unterlag Paris Saint-Germain am Mittwochabend mit 2:3. Die Münchner Niederlage rührte unter andere damit, dass sich Joshua Kimmich nicht so entfalten konnte wie üblich. Laut Kylian Mbappé war das Teil des Pariser Matchplans.

Mauricio Pochettino hat in seinen Besprechungen vor dem Viertelfinalhinspiel zwischen dem FC Bayern und Paris Saint-Germain seine Stars offenbar gezielt darauf hingewiesen, Joshua Kimmich aus dem Spiel zu nehmen.

"Der Trainer wollte, dass ich mit Neymar die Passwege auf Kimmich schließe", sagte Kylian Mbappé im Anschluss an den erfolgreichen Abend gegenüber "RMC Sport". "Dort gab es den Raum, um sich zu erholen, also wollte er, dass ich tief gehe, um den Bayern-Block aufzudehnen und dass sie Läufe machen müssen, weil das nicht das ist, was sie bevorzugen."

FC Bayern: Joshua Kimmich gut, aber nicht so gut wie immer

Kimmich war in der Münchner Mittelfeldzentrale zwar einmal mehr der Zeremonienmeister, lenkte das Spiel gewohnt mit schönen Pässen und bereitete das 2:2 durch Thomas Müller vor. Vor allem in der Rückwärtsbewegung zeigte aber auch Kimmich teils auffällige Schwächen.

Laut Mbappé wurde ihm von Pochettino der Auftrag an die Hand gegeben, Kimmich so gut es geht aus dem Spiel zu nehmen. "Ich war bereit für die Herausforderung und es hat heute gut funktioniert", sagte der Pariser Superstar, der mit seinem Doppelpack zum Matchwinner avancierte und nach Schlusspfiff zum Spieler des Spiels ausgezeichnet wurde.

Sich selbst herausstellen wollte der 22-Jährige allerdings nicht. "Es war vor allem eine tolle kollektive Leistung und ich schaffte es, von der tollen kollektiven Arbeit zu profitieren", so Mbappé. Man fahre nun mit einem Lächeln zurück nach Paris. Der Fokus liege aber schon auf dem kommenden Meisterschaftsspiel gegen Racing Straßburg (Samstag, 17:00 Uhr).

Champions League Champions League

Torjäger 2020/2021