Anzeige

Verkorkstes Jahr wegen zahlreicher Verletzungen

Exklusiv: Werder-Reservist plant keine Flucht

07.04.2021 14:18
Patrick Erras denkt nicht an eine vorzeitige Flucht von Werder Bremen
© Revierfoto via www.imago-images.de
Patrick Erras denkt nicht an eine vorzeitige Flucht von Werder Bremen

Ein gutes Dreivierteljahr ist es nun her, dass Patrick Erras einen Dreijahresvertrag bei Werder Bremen unterzeichnete. Den erhofften Verlauf nahm die Zusammenarbeit allerdings nicht, den Allrounder ereilte unglaubliches Verletzungspech. Trotz der widrigen Bedingungen ist eine erneute Veränderung nach sport.de-Informationen kein Thema für Erras.

Als eine robuste Alternative für das Defensivspiel nahm Werder Bremen Patrick Erras vom 1. FC Nürnberg Ende Juli 2020 unter Vertrag. Die Flexibilität, welche der 26-Jährige mit sich bringt, sollte sein großes Plus in Bremen werden.

Erras hätte dazu beitragen können, die Abgänge von Davy Klaassen, Kevin Vogt und Nuri Sahin zu kompensieren und obendrein der Bremer Abwehrreihe neue Stabilität zu verleihen. Hätte. Können.

In der Sommervorbereitung hinterließ Erras zwar einen starken Eindruck, kam dann allerdings schnell an seine körperlichen Grenzen.

Schon im Oktober traten erstmals muskuläre Probleme im Oberschenkel auf, die ihn vom Spiel- und Trainingsbetrieb fernhielten. Eine komplizierte Muskelschädigung im Bereich des Hüftbeugers Anfang des Jahres brachte eine gleich mehrmonatige Pause mit sich.

Werder Bremen: Patrick Erras plant keinen Abgang im Sommer

Trotz des Fehlstarts am Bremer Osterdeich denkt Erras nach sport.de-Informationen nicht daran, vorzeitig die Flucht zu ergreifen.

Eine Ausleihe, um bei einem anderen Klub die so wichtige Spielzeit zu erlangen, ist nach momentanem Stand zumindest aus Spielersicht nicht geplant. "Er fühlt sich ausgesprochen wohl in Bremen", bekräftigt Berater Manfred Melchner auf Nachfrage. "Er spürt die Unterstützung von Trainer und Verein und will hier seinen eingeschlagenen Weg weiter gehen."

Gesundheitlich wie auch sportlich ging es in den letzten Wochen wieder bergauf. Im Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart (0:1) am vorangegangenen Wochenende stand Erras erstmals seit Anfang Januar wieder im Bremer Spieltagsaufgebot und gab sogar sein zweiminütiges Comeback. An der zuletzt positiven Entwicklung will der Oberpfälzer anknüpfen. Am liebsten langfristig bei Werder Bremen.

Andre Oechsner

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Torjäger 2020/2021

Anzeige