powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV
powered by Motorsport-Total.com

Yamaha zeigt die R1 für Razgatlioglu und Locatelli

30.03.2021 15:58
Paul Denning (r.) von der Crescent-Truppe
© via www.imago-images.de
Paul Denning (r.) von der Crescent-Truppe

Das Yamaha-Werksteam geht in der Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) 2021 mit einem neuen Fahrer in seinem Duo und in weitestgehend bekannten Farben auf die Jagd nach Rennsiegen und Podestplätzen.

Personell steht hinter dem WSBK-Projekt von Yamaha auch in diesem Jahr die Crescent-Truppe rund um Paul Denning als das Einsatzteam. Eingesetzt wird die aktuelle Version der YZF-R1 und somit des Motorrads, das in den vergangenen Jahren in den Händen mehrerer Piloten für Siege gut war.

Auch der Titelsponsor ist der altbekannte. Es handelt sich um die italienische Snackmarke Pata. Neu an Bord ist in diesem Jahr das Software-Unternehmen Brixx mit seinen roten Logos als zweiter Titelsponsor. Die neue offizielle Bezeichnung des Yamaha-Teams lautet: Pata Yamaha with BRIXX WorldSBK.

Toprak Razgatlioglu ist dem Team erhalten geblieben. Nach drei Siegen und dem vierten Platz in der Gesamtwertung 2020 will der Türke in seinem zweiten Yamaha-Jahr nun darauf aufsetzen. Neuer Teamkollege ist Andrea Locatelli. Der Italiener hat im vergangenen Jahr auf einer Yamaha die Supersport-WM nach Belieben dominiert und tritt in der WSBK-Saison 2021 als einer der Rookies an.

Neben den beiden von Crescent auf Werksbasis eingesetzten R1 für Razgatlioglu und Locatelli finden sich im WSBK-Starterfeld 2021 drei weitere Yamaha R1. Das Juniorteam GRT schickt den im vergangenen Jahr als Rookie überzeugenden Garrett Gerloff sowie den seit geraumer Zeit als Testfahrer bewährten Kohta Nozane in die Saison. Hinzu kommt eine R1 des Kundenteams Alstare, für das Christophe Ponsson fährt.