Anzeige
powered by esports.com

Um Erling Haaland dürfte es sich nicht handeln

Welcher BVB-Star steckt hinter dem nächsten FIFA-Hinweis?

29.03.2021 17:58
FUT Birthday: Welcher BVB-Star steckt hinter dem nächsten Hinweis?
© Moritz Mueller via www.imago-images.de
FUT Birthday: Welcher BVB-Star steckt hinter dem nächsten Hinweis?

Nach Podolski und Özil erwartet uns in FIFA 21 schon bald ein weiterer Fußballprofi, den man aus der Bundesliga kennt. Doch welcher Dortmunder steckt hinter dem FUT-14-Hinweis?

Mit Start des Events hat EA das erste Team veröffentlicht. Neben Spezialkarten wie Lucas Moura, Mendy und Persic, die man in Packs ziehen kann, und Huntelaar, den man als Objective-Spieler erspielen kann, gibt es regelmäßige FUT-Birthday-Spieler-SBCs. Auch hier lässt sich EA Sports die Gelegenheit nicht nehmen, die Community ins Grübeln zu bringen.

Hinweise auf neue Spieler-SBCs

Nachdem wir inzwischen Spieler wie Podolski und Mesut Özil über die Squad Building Challenges ertauschen konnten, veröffentlichte EA Sports im FUT-Menü einen neuen Hinweis auf eine Karte.

In der aktuellen Grafik wird Mesut Özil als FUT 11-Karte präsentiert. Die Saison in der Özil bei Real Madrid gespielt hatte und ein paar Jahre später mit Deutschland die Weltmeisterschaft gewann. Gleichzeitig wurden bereits Hinweise für die nächsten drei SBCs in die Community gestreut. Die FUT 14-Karte wird eine Dortmunder FUT-Birthday-Karte. Doch welcher Spieler steckt dahinter?

Zwei Dortmunder FUT-Birthday-Anwärter

Auf der Twitter-Plattform hat man häufig den Namen Erling Haaland gelesen. Er war in der Saison 2013/2014 aber gerade mal 14 Jahre alt und spielte in der Jugend von Bryne FK. Also ist das eher unwahrscheinlich. Wir gehen also von etwas älteren Dortmundern aus.

2014 wurde Mats Hummels mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister. Gegen Frankreich erzielte der Dortmunder im Viertelfinale den Siegtreffer zum 1-0 und wurde zum Matchwinner. Geht es um Topleistungen einer ganzen Saison und damit auch um besondere Karten in FUT 14, dann haben wir aber einen anderen Kandidaten.

Marco Reus war 2014 verletzungsbedingt zwar nicht bei der Weltmeisterschaft dabei, spielte aber dennoch eine super Saison für Dortmund. In FIFA 14 Ultimate Team durfte er sich über eine TOTS (Team of the Season) freuen. Diese Karte qualifiziert ihn für die FUT-14-Birthday-Karte.

© esports.com

Mehr Infos auf esports.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige