powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV
powered by Motorsport-Total.com

Comeback einer Legende

Akropolis-Rallye zurück im WRC-Kalender

26.03.2021 15:01
2013 war die WRC zuletzt in Griechenland zu Gast
© MST
2013 war die WRC zuletzt in Griechenland zu Gast

Eine legendäre Rallye kehrt in den Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zurück: Die Akropolis-Rallye in Griechenland wird vom 9. bis 12. September 2021 als zehnter von zwölf Saisonläufen ausgetragen, wie der WRC Promoter am Freitag bekannt gab.

Die Akropolis-Rallye, die letztmals im Jahr 2013 Teil des WRC-Kalenders war, ersetzt die ursprünglich im September geplante Rallye Chile. Aufgrund der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen wurde die Veranstaltung in Südamerika frühzeitig abgesagt.

"Die Akropolis hat ein illustres Kapitel in der Geschichte der WRC geschrieben und wir schätzen das große Engagement der griechischen Regierung, sie wieder in die Weltspitze des Rallyesports zu bringen. Willkommen zurück!", sagt Jona Siebel, Geschäftsführer der WRC Promoter GmbH"

Mehrjährige Vereinbarung" mit der WRC

Die Rückkehr nach Griechenland soll dabei keine Eintagsfliege bleiben. In der Pressemitteilung spricht der WRC-Promoter von einer "mehrjährigen Vereinbarung" mit der griechischen Regierung. In deren Namen zeigt sich der stellvertretende Sportminister Lefteris Avgenakis begeistert über die Rückkehr der WRC nach achtjähriger Abwesenheit.

"Wir freuen uns, dass wir unser Versprechen gegenüber dem griechischen Volk und den hunderttausenden Motorsportfans weltweit erfüllen können", sagt er. "Griechenland ist bereit, im September Fans aus der ganzen Welt zu empfangen und zu beweisen, dass es wieder ein wichtiger Akteur bei internationalen Veranstaltungen sein wird."

Die anspruchsvolle Schotterrallye rund um die Hauptstadt Athen zählt zu den Klassikern im WRC-Kalender. Zum ersten Mal im Jahr 1951 ausgetragen, war die Akropolis 1973 Teil der ersten WM-Saison und wurde bis heute 38 Mal im Rahmen der WRC ausgetragen.

FIA-Präsident Jean Todt schwelgt in Erinnerungen

Mit fünf Siegen führt Colin McRae die Siegerliste an, auch andere Legenden wie Sebastien Ogier, Sebastien Loeb, Juha Kankkunen, Walter Röhrl und Carlos Sainz haben dort schon gewonnen. Bei der bisher letzten Austragung im Rahmen der WM siegte 2013 Jari-Matti Latvala im VW Polo.

"Die Akropolis-Rallye braucht keine Vorstellung. Es ist eine legendäre Veranstaltung, die einige der härtesten Prüfungen der Welt bietet", freut sich auch FIA-Präsident Jean Todt auf die Rückkehr nach Griechenland. "Ich habe ganz besondere Erinnerungen daran, da ich zwischen 1970 und 1981 fünf Mal als Beifahrer dabei war und sie 1985 und 1986 als Teamchef von Peugeot gewonnen habe."