powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Saison-Finale in Östersund

Laegreid schlägt Bö, Lesser-Aufholjagd nicht belohnt

20.03.2021 16:04
Lessers Aufholjagd wurde nicht mit einem Podestplatz gekrönt
© GEPA pictures/ Philipp Brem via www.imago-images.d
Lessers Aufholjagd wurde nicht mit einem Podestplatz gekrönt

Biathlet Erik Lesser hat nach einer Aufholjagd in der letzten Verfolgung des Weltcup-Winters das Podium als Fünfter nur knapp verpasst.

Der 32-Jährige verspielte im Rennen über 12,5 km beim Saisonfinale im schwedischen Östersund mit zwei Fehlern beim letzten Schießen einen Platz auf dem Stockerl. Lesser, im Sprint nur 33., fehlten 23,9 Sekunden auf das Podium.

"Keine Ahnung, wie das heute funktioniert hat. Dass es heute so gut klappt, ist schön und freut mich", sagte Lesser, der auch in der Loipe überzeugte.

Der Norweger Sturla Holm Lägreid (2 Strafrunden) feierte seinen siebten Saisonsieg vor seinem Landsmann Johannes Thingnes Bö (3/+22,6 Sekunden) und Sprint-Sieger Lukas Hofer (4/+32,4) aus Italien. Bö sicherte sich damit den Verfolgungs-Weltcup.

Roman Rees, der als Zehnter in die Loipe gegangen war, landete nach vier Schießfehlern (+2:18,8 Minuten) auf dem 20. Platz. Philipp Nawrath (4/+2:49,7) als 26., Justus Strelow (4/+3:03,1) auf Rang 30 und David Zobel (4/3:21,0) als 32. zeigten eine gute Vorstellung. Benedikt Doll erlebte mit sechs Strafrunden auf Platz 36 einen gebrauchten Tag.

Die Entscheidung im Kampf um den Gesamtweltcup zwischen Bö und Lägreid fällt im abschließenden Massenstart am Sonntag.