Heute Live
Bundesliga

Shootingstar der Serie A

Haaland-Ersatz: BVB behält Vlahovic im Blick

10.05.2021 14:09
Dusan Vlahovic könnte Erling Haaland beim BVB beerben
© HOCH ZWEI / Italy Photo Press via www.imago-images
Dusan Vlahovic könnte Erling Haaland beim BVB beerben

Weil es im Fußball keine Garantien gibt, ist auch ein Wechsel von Erling Haaland in diesem Sommer nicht unmöglich. Borussia Dortmund behält daher den Markt sehr genau im Blick. Dusan Vlahovic, der schon länger mit dem BVB verbunden wird, ist offenbar weiterhin Thema. Die Konkurrenz ist aber immens.

Die leitenden Verantwortlichen bei Borussia Dortmund haben den Plan mit Erling Haaland klar definiert. Der Superstar soll den BVB unter keinen Umständen in diesem Sommer verlassen, so das Mantra der schwarz-gelben Entscheider. Eine hundertprozentige Garantie für einen Verbleib Haalands wird den BVB-Bossen dennoch nicht über die Lippen kommen.

In der Dortmunder Zentrale wissen sie um die Absurdität, die der Fußball inzwischen angenommen hat. Denn auch in Pandemiezeiten scheint es nicht ausgeschlossen, dass ein interessierter Klub für Haaland einen dreistelligen Millionenbetrag bietet. Dusan Vlahovic könnte für den Abgangsfall in Haalands Fußstapfen treten.

Dusan Vlahovic statt Erling Haaland beim BVB?

Laut dem "Corriere della Sera" steht der Angreifer des AC Florenz auf der BVB-Shortlist, sollte sich Haaland zu einem anderen Klub verändern. Die Liste an Interessenten ist jedoch inzwischen auf weit mehr als eine Handvoll Vereine angewachsen.

Laut der italienischen Tageszeitung treten neben dem BVB der AS Rom sowie der AC Mailand auf den Plan. Die Roma lädt Vlahovic-Agent Darko Ristic angeblich mindestens einmal im Monat nach Trigoria ein, Milan hat den Goalgetter schon seit Sommer vergangenen Jahres auf dem Zettel.

RB Leipzig, Tottenham Hotspur, West Ham United, der FC Arsenal sowie Atlético Madrid wurden bereits in den letzten Wochen als potenzielle Transferanwärter gehandelt. Auch der BVB ist als interessierter Klub in den italienischen Medien nicht neu. "Don Balon" zufolge bringt sich sogar Real Madrid in Stellung.

Dusan Vlahovic fast so gut wie Cristiano Ronaldo

In der Serie A führt in dieser Saison kein Weg an Vlahovic vorbei. Für den AC Florenz hat der serbische Nationalspieler 21 Tore erzielt. Das sind genauso viele wie Romelu Lukaku und sechs weniger als Ausnahmeerscheinung Cristiano Ronaldo.

In der Toskana arbeiten sie momentan mit Hochdruck daran, Vlahovics 2023 auslaufenden Vertrag vorzeitig zu verlängern. Vergebens. Ein Angebot über ein Jahresgehalt von zwei Millionen Euro sowie einer neuen Vertragslänge bis 2025 soll das Management des 21-Jährigen ausgeschlagen haben.

Für die vielen Interessenten würde ein Transfer allerdings teuer werden, die womöglich zu zahlende Ablöse wird auf rund 60 Millionen Euro taxiert.

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022