Heute Live

Alle News und die heißesten Gerüchte im Transfer-Ticker

Das planen FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co.

21.03.2021 22:04
FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co.: Was passiert auf dem Transfermarkt?
© unknown
FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co.: Was passiert auf dem Transfermarkt?

Das Transferfenster für die Fußball-Bundesliga ist zwar geschlossen, die Gerüchteküche köchelt aber trotzdem weiter. Zur neuen Saison wird es den ein oder anderen Umbruch geben, Spekulationen über millionenschwere Deals kursieren bereits.

Was planen FC Bayern, BVB, FC Schalke 04 und Co.? Welche Entwicklungen gibt es in Premier League, La Liga oder Serie A? Welche Wechsel könnten im kommenden Sommer über die Bühne gehen? Alle News und die heißesten Gerüchte gibt es im Transfer-Ticker von sport.de.

+++ 21.03.2021, 12:57 Uhr: Coutinho vor Mega-Wechsel? +++

Der FC Barelona ist pleite. Um im Sommer dennoch neue Spieler verpflichten zu können, müssen andere Profis zuvor gehen. Ex-Bayern-Spieler Coutinho ist einer der Spieler, die spanischen Medien zufolge auf der Streichliste stehen. Angeblich wurde der Brasilianer sogar schon einem Klub angeboten: Juventus Turin. Die Bianconeri sollen über den Deal nachdenken, heißt es.

+++ 21.03.2021, 10:42 Uhr: Schalke jagt England-Youngster +++

Der FC Schalke bereitet seinen Neuanfang vor. Damit dieser gelingt, wollen die Knappen vermehrt auf junge Talente setzen. Der 18-jährige Jesurun Rak-Sakyi von Crystal Palace fällt in diese Kategorie. Die Schalker sind neben Mönchengladbach und Everton einer der Klubs, die den offensiven Mittelfeldspieler im Sommer gerne unter Vertrag nehmen würden. Kostenpunkt laut englischen Medien: 175.000 Euro.

+++ 21.03.2021, 09:30 Uhr: Wijnaldum wechselt nach Barcelona +++

Jürgen Klopp und der FC Liverpool werden ab Sommer offenbar ohne Mittelfeldspieler Georginio Wijnaldum planen müssen. Der Niederländer hat sich laut "Sundy Times" für einen Wechsel zum FC Barcelona entschieden und soll bei den Katalanen bereits einen Vorvertrag unterschrieben haben.

Wijnaldum gilt als Wunschspieler von Barca-Coach Ronald Koeman und ist für die finanziell angeschlagenen Katalanen ablösefrei zu haben, da sein Vertrag an der Anfield Road im Juni ausläuft.

+++ 21.03.2021, 08:36 Uhr: Messi und Neymar bald wiedervereint - bei Barca +++

Auch wenn zuletzt meist über einen Wechsel Messis zu PSG spekuliert wurde, beharrt Neymars ehemaliger Berater Andre Cury darauf, dass sein Ex-Schützling seinen Weg zurück nach Katalonien finden werde.

"Neymar wird mit Messi spielen, aber nicht bei PSG, sondern in Barcelona", sagte er gegenüber "El Litoral". Nachdem Barca bereits vor 2 Jahren kurz vor einer Rückholaktion des Brasilianers gestanden haben soll, hoffe Cury nun, dass diese unter Neu-Präsident Joan Laporta klappen wird.

+++ 20.03.2021, 11:06 Uhr: Klopp sortiert Trio aus +++

Der angeschlagene englische Meister FC Liverpool bereitet im Sommer einen Umbruch vor, berichtet der "Mirror". Demnach will Teammanager Jürgen Klopp die Spieler Divock Origi, Xherdan Shaqiri und Alex Oxlade-Chamberlain loswerden. Das Trio habe bei den Reds schlichtweg nicht mehr den Stellenwert vergangener Tage, heißt es.

+++ 20.03.2021, 10:18 Uhr: Haaland will zu Real Madrid +++

Wie lange bleibt Erling Haaland noch beim BVB? Geht es nach der spanischen Zeitung "ABC" will der Norweger die Borussia schon im Sommer verlassen - in Richtung Real Madrid. Dafür müssten die Königlichen jedoch tief in die Tasche greifen: 120 Mio. Euro soll der BVB kassieren, 30 Mio. gingen in die Tasche von Berater Mino Raiola und zehn weitere in die von Vater Alf-Inge.

+++ 19.03.2021, 09:48 Uhr: Liverpool macht dem FC Bayern Konkurrenz +++

Laut dem Portal "FcInterNews.it" hat der FC Bayern Interesse an Alessandro Bastoni von Inter Mailand. Über eine simple Anfrage sollen die Bemühungen allerdings noch nicht hinausgekommen sein. Aufgrund dessen könnte der FC Liverpool dazwischen grätschen. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, steht der Innenverteidiger auf der Shortlist von Reds-Coach Jürgen Klopp.

+++ 18.03.2021, 22:41 Uhr: Hannover 96 heiß auf Profi des FC Bayern +++

Zieht es den glücklosen Jann-Fiete Arp weg vom FC Bayern? Nach Infos von "Bild" hat es Hannover 96 auf das frühere Sturm-Talent abgesehen, das derzeit nur in der 3. Liga für die Zweitvertretung der Münchner zum Einsatz kommt. Das Problem: Arps Vertrag läuft noch bis 2024. Außerdem verdient er laut dem Bericht fünf Millionen Euro, müsste bei einem Transfer deftige Gehaltseinbußen hinnehmen.

+++ 18.03.2021, 08:54 Uhr: Dahoud weckt Begehrlichkeiten +++

Bei Borussia Dortmund spielte Mahmoud Dahoud zuletzt groß auf. Mit seinen starken Leistungen soll der Mittelfeldmann das Interesse einiger Premier-League-Klubs geweckt haben. Laut "Daily Mail" beschäftigen sich Manchester City, der FC Chelsea, Tottenham Hotspur und der FC Everton mit dem 25-Jährigen. Dahouds Vertrag beim BVB ist nur noch bis 2022 datiert.

+++ 17.03.2021, 20:43 Uhr: Schweinsteiger bei Eintracht Frankfurt gehandelt +++

Das wäre eine faustdicke Überraschung: Laut "Bild" steht Bastian Schweinsteiger bei Eintracht Frankfurt auf einer Liste von mehreren Top-Kandidaten für die Besetzung des Postens als Sport-Vorstand. Die SGE suche demnach nach einem Nachfolger von Fredi Bobic, der seinen Wechselwunsch zuletzt öffentlich gemacht hatte und wohl zu Hertha BSC geht. Auch Jonas Boldt vom HSV steht "Bild" zufolge auf der Liste.

+++ 17.03.2021, 16:07 Uhr: Bayern-Leihgabe zurück nach Brasilien? +++

Douglas Costa begann seine Fußballer-Laufbahn einst bei Grêmio Porto Alegre, ehe er 2010 nach Europa wechselte. Bis zum Sommer ist der Brasilianer noch an den FC Bayern verliehen, an eine Weiterbeschäftigung in München sieht es derzeit nicht aus. Laut "UOL Esporte" will Grêmio nun Kontakt zum Flügelstürmer aufnehmen und einen Deal im kommenden Sommer einfädeln. Bei Juve hat Costa noch Vertrag bis 2022.

+++ 17.03.2021, 14:44 Uhr: BVB beobachtet Liverpool-Star +++

Der BVB denkt angeblich über eine Verpflichtung von Liverpool-Stürmer Divock Origi nach. Das berichtet das Portal "Football Insider". Der Belgier spielt in den Planungen von Jürgen Klopp keine Rolle mehr und darf die Reds im Sommer verlassen. Als Ablösesumme sind rund 15 Millionen Euro im Gespräch.

+++ 17.03.2021, 11:24 Uhr: BVB findet möglichen Schmelzer-Nachfolger +++

Beim BVB dürfte im Sommer auf der linken Abwehrseite ein Kaderplatz frei werden, da Urgestein Marcel Schmelzer den Verein verlassen wird. Wie "Voetbal International" berichtet, könnte der junge Schwede Gabriel Gudmundsson vom FC Groningen die Lücke stopfen und in Dortmund künftig als Herausforderer auf der Linksverteidigerposition agieren. Allerdings sollen auch RB Leipzig, Manchester City und der SSC Neapel um den 21 Jahre alten Shootingstar werben.

+++ 17.03.2021, 08:53: FC Bayern soll Kontakt zu Inter-Star aufgenommen haben +++

Nach 27 Spieltagen der Serie A grüßt Inter Mailand von der Tabellenspitze. Einer der Stars, die für den Höhenflug der Nerazzurri sorgen, soll nun das Interesse des FC Bayern geweckt haben. So soll Sportvorstand Hasan Salihamidzic Kontakt zur Entourage von Innenverteidiger Alessandro Bastoni geknüpft haben. Das berichtet das Portal "FcInterNews.it". Über eine simple Anfrage sollen die Bemühungen allerdings noch nicht hinausgekommen sein.

+++ 16.03.2021, 19:07 Uhr: FC Bayern und BVB in direkter Konkurrenz +++

Sowohl Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic als auch BVB-Sportdirektor Michael Zorc haben in den letzten Jahren so manchen jungen Spieler für ihren Verein unter Vertrag genommen.

Nun stehen beide laut "fussballtransfers.com" in direkter Konkurrenz. Demnach haben beide bei PSG-Talent Daniel Labila angefragt. Der 17-Jährige werde aber auch von Leverkusen, Leipzig, Neapel und dem AC Mailand umworben, heißt es. 

+++ 16.03.2021, 12:31 Uhr: FC Bayern in Kontakt mit Inter-Star +++

Nach 27 Spieltagen der Serie A grüßt Inter Mailand von der Tabellenspitze. Einer der Stars, die für den Höhenflug der Nerazzurri sorgen, soll nun das Interesse des FC Bayern geweckt haben.

So soll Sportvorstand Hasan Salihamidzic Kontakt zur Entourage von Innenverteidiger Alessandro Bastoni geknüpft haben. Das berichtet das Portal "FcInterNews.it". Über eine simple Anfrage sollen die Bemühungen allerdings noch nicht hinausgekommen sein.

+++ 16.03.2021, 10:26 Uhr: Doch keine CR7-Rückkehr? Real nimmt Abstand +++

Seit einigen Tagen scheint die Rückkehr von Cristiano Ronaldo zu Real Madrid im Bereich des Möglichen. Laut "Eurosport" besteht von Seiten der Königlichen allerdings kein Interesse - und das hat mehrere Gründe.

Zum einen sei das Jahresgehalt des Portugiesen zu hoch. Über 30 Millionen Euro pro Jahr könne Real für den alternden Star nicht stemmen. Zum anderen sei Ronaldo längst nicht erste Wahl. Die Verantwortlichen wollen sich verstärkt um die Dienste von PSG-Star Kyplian Mbappé bemühen.

+++ 16.03.2021, 09:37 Uhr: Lacroix kann sich BVB-Wechsel vorstellen +++

Borussia Dortmund sucht nach Verstärkungen für die Innenverteidigung. Laut "Sky" beschäftigt sich der BVB daher mit Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg. Problem:

Wie "France Football" berichtet, rufen die Niedersachsen mindestens 30 Millionen Euro für ihren Shootingstar auf. Ob der BVB derartige Investitionen in Pandemie-Zeiten absegnen würde, erscheint fraglich. Lacroix selbst soll durchaus Interesse an einem Wechsel zeigen.

+++ 16.03.2021, 09:00 Uhr: BVB will Barca-Youngster +++

Mit einem Treffer und zwei Vorlagen in seinen ersten vier Ligaspielen hat der 18-jährige Ilaix Moriba die Herzen beim FC Barcelona im Sturm erobert und sich angeblich in den Fokus weiterer Top-Klubs katapultiert.

"Sport" zufolge sollen ManCity, Juve, Chelsea und Borussia Dortmund um den Mittelfeldspieler buhlen. Einige der Klubs sollen wegen einer Leihe angefragt, Barca jedoch verneint haben.

+++ 16.03.2021, 08:12 Uhr: Kehrt Ribéry in die Bundesliga zurück? +++

2019 verließ Franck Ribéry den FC Bayern in Richtung AC Florenz. Nun könnte eine Rückkehr in die Bundesliga bevorstehen.

Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, sind gleich mehrere deutsche Klubs an dem Flügelstürmer interessiert. Um welche es sich dabei handelt, verriet das Blatt allerdings nicht. Laut "Don Balon" soll unter anderem Eintracht Frankfurt Interesse zeigen.

+++ 15.03.2021, 18:31 Uhr: BVB stellt ersten Neuzugang vor +++

Borussia Dortmund hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge den ersten Sommer-Transfer unter Dach und Fach gebracht. Saumaula Coulibaly kommt von PSG, es wurde eine "komplette Einigung" mit dem Spieler und seinen Beratern erzielt, berichtet "Sky". Das 17 Jahre alte Abwehr-Juwel werde am kommenden Donnerstag in Dortmund vorgestellt, heißt es. Aktuell laboriert Coulibaly noch an einem Kreuzbandriss.

+++ 14.03.2021, 12:55 Uhr: FC Bayern jagt Klopp-Flirt +++

Sieben Tore, sieben Vorlagen in 31 Pflichtspielen in der Saison 2020/21: Mit dieser starken Ausbeute hat sich Flügelstürmer Raphinha von Leeds United auf die Notizzettel der Top-Klubs gezaubert. Angeblich baggert auch der FC Bayern am Brasilianer.

Der FC Bayern soll Interesse daran hegen, den 24-Jährigen im Sommer unter Vertrag zu nehmen. Das berichtet der "Daily Star" mit Verweis auf nicht näher benannte Quellen aus Italien. Demnach droht dem deutschen Rekordmeister allerdings äußerst namhafte Konkurrenz: Der FC Liverpool und Manchester City sollen ebenfalls ihren Hut in den Ring geworfen haben.

+++ 14.03.2021, 08:49 Uhr: Bayern-Angebot für Saúl Níguez +++

Saúl soll mit seinen Vertragskonditionen bei Atlético Madrid unzufrieden sein. Laut "AS" strebt der spanische Nationalspieler daher einen Wechsel an. Dem Bericht zufolge liegt dem Mittelfeldmann auch schon ein Angebot vom FC Bayern vor. Der LaLiga-Klub sei durchaus bereit, Saúl (Vertrag bis 2026) bei einer Ablösesumme zwischen 35 und 50 Millionen Euro ziehen zu lassen. Laut "Bild" ist an den Bayern-Gerüchten allerdings nichts dran.

+++ 13.03.2021, 20:49 Uhr: Real-Star zum FC Bayern? +++

Laut "Marca" hat es der FC Bayern weiter auf Federico Valverde von Real Madrid abgesehen. Der Mittelfeldspieler war bereits im letzten Sommer mit den Münchnern in Verbindung gebracht worden. Die Königlichen haben den 22-Jährigen jedoch als "unverkäuflich" markiert, so das spanische Blatt.

+++ 13.03.2021, 11:10 Uhr: FC Bayern und BVB im Wettbieten um Rapid-Juwel +++

Yusuf Demir von Rapid Wien gilt als eines der größten Talente Österreichs. Kein Wunder, dass zahlreiche Topklubs auf den 17-Jährigen, der im offensiven Mittelfeld oder im Angriff spielen kann, aufmerksam geworden sind. Laut "ESPN" könnte es zu einem Wettbieten zwischen dem FC Bayern, BVB, FC Barcelona, Manchester United und Manchester City kommen. Demir ist noch bis 2022 an Rapid gebunden.

+++ 12.03.2021, 19:36 Uhr: PSG glaubt an Messi-Transfer +++

Wie geht es für Lionel Messi weiter? Während man beim FC Barcelona auf einen Verbleib hofft, macht sich Paris Saint-Germain offenbar für einen Transfer bereit. Laut dem brasilianischen Journalisten Marcelo Bechler von "TNT Sports" geht man bei PSG davon aus, in der Spitzenposition um Messi zu sein. Das nötige Geld sei vorhanden, um dem Superstar einen Top-Vertrag anbieten zu können.

+++ 12.03.2021, 15:32 Uhr: Ronaldo zurück zu Real? +++

Cristiano Ronaldo verhandelt Medienberichten zufolge über eine Rückkehr zu Real Madrid. Ronaldos Agent Jorge Mendes habe mit dem Klub erste Gespräche geführt, versicherten der gewöhnlich gut informierte TV-Sportmoderator Josep Pedrerol sowie auch die Madrider Fachzeitung "AS". Der größte Wunsch des Portugiesen sei es derzeit, wieder das Trikot der "Königlichen" tragen zu dürfen, so das Blatt.

+++ 12.03.2021, 08:13 Uhr: Bayerns Transfer-Planungen wegen Corona auf Eis +++

Die Corona-Krise macht auch vor den absoluten Schwergewichten des Fußballs nicht halt. Sogar Bundesliga-Branchenprimus FC Bayern droht ein karger Transfer-Sommer. Wie "Bild"-Reporter Christian Falk in seinem Podcast "Bayern Insider" klarstellt, sind weitere kostenintensive Neuverpflichtungen zusätzlich zu der von Dayot Upamecano beim Rekordmeister nur denkbar, wenn zuvor Transfer-Einnahmen fließen.

+++ 10.03.2021, 14:44 Uhr: Neuer Trainer-Kandidat in Gladbach gehandelt

Mit Julien Stéphan kommt in Gladbach offenbar auch ein Überraschungskandidat für die Nachfolge von Marco Rose infrage. Das berichtet zumindest das französische Fernsehnetzwerk "Canal Plus". Der 40-Jährige trat erst vor Kurzem bei Stade Rennes zurück und stünde demnach ablösefrei zur Verfügung. Der OGC Nizza soll sich ebenfalls mit der Personalie beschäftigen.

+++ 10.03.2021, 13:12 Uhr: Bundesliga statt Nationalelf für Rangnick? +++

Wenn sich der DFB um Ralf Rangnick bemühen will, sollte er sich lieber beeilen. Laut "dpa" hat nämlich auch Borussia Mönchengladbach ein Auge auf den Fußballlehrer geworfen. Max Eberl soll sogar schon Kontakt zum "Professor" aufgenommen haben. Geäußert haben sich die Fohlen zu den Gerüchten bislang nicht.

+++ 10.03.2021, 11:14 Uhr: Ex-Bayern-Star vor Abschied +++

Mit Inter Mailand ist Arturo Vidal auf bestem Wege, die italienische Meisterschaft einzutüten. Der Scudetto könnte das Abschiedsgeschenk des Ex-Bayern-Profis sein, denn "calciomercato" zufolge wird der Chilene bei Olympique Marseille hoch gehandelt. Dort ist seit wenigen Tagen Jorge Sampaoli verantwortlich, der Vidal schon als Nationalcoach betreute.

+++ 10.03.2021, 07:17 Uhr: Einkaufsliste des BVB enthüllt +++

Mit Marco Rose will Borussia Dortmund in der kommenden Saison wieder um den Titel mitspielen. Dafür braucht der BVB allerdings eine Kaderauffrischung. Zahlreiche Kandidaten werden laut "Sport Bild" gehandelt. Darunter Mittelfeldstratege Manuel Locatelli von US Sassuolo, die beiden Angreifer Donyell Malen von PSV Eindhoven und Olympique Lyons Memphis Depay, sowie Abwehr-Juwel Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg und Benfica-Keeper Odisseas Vlachodimos.

+++ 09.03.2021, 13:58 Uhr: BVB und Bayer Leverkusen heiß auf Ligue-1-Ass +++

Da er sich bei der AS Monaco nie wirklich im Profiteam festspielen konnte, wechselte Romain Faivre im Sommer 2020 zum Liga-Konkurrenten Stade Brest, wo er auf Anhieb eine tragende Rolle einnahm. Mit seinen Leistungen soll sich der 22-Jährige sogar in den Fokus zweier Bundesligisten gespielt haben. Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund sollen ein Auge auf den zentralen Mittelfeldspieler geworfen haben. Das berichtet "L'Équipe".

Dem Bericht zufolge hat der Poker um den französischen U21-Nationaspieler allerdings einen dicken Haken: Für Faivre, der 2020 für überschaubare 350.000 Euro nach Brest wechselte, soll inzwischen eine Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro aufgerufen werden. Eine Summe, die ein großes Risiko darstellt, zumal Faivre sein Können bislang noch nicht auf der ganz großen Bühne unter Beweis gestellt hat.

+++ 09.03.2021, 12:25 Uhr: Erling Haaland will nicht zum FC Bayern +++

Durch Aussagen von Präsident Herbert Hainer und Trainer Hansi Flick nahmen die Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Erling Haaland zum FC Bayern zuletzt Fahrt auf. Laut "Sky" löst der deutsche Rekordmeister beim BVB-Star allerdings keine große Begeisterung aus. Demnach zieht es Haaland im Falle eines Abgangs aus Dortmund in die Premier League oder nach Spanien.

+++ 08.03.2021, 18:56 Uhr: Malen soll Haaland beim BVB ersetzen +++

Donyell Malen von PSV Eindhoven wird schon länger mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Laut "calciomercato" will Berater Mino Raiola seinen Schützling im Sommer beim BVB unterbringen - als Ersatzmann für Erling Haaland. Auch der norwegische Stürmer wird von dem Staragenten betreut, Raiola würde so also zwei Transfers auf einmal eintüten.

+++ 08.03.2021, 08:54 Uhr: Gespräche über Neuhaus-Transfer haben begonnen

Bereits seit mehreren Wochen wird dem FC Bayern München ernsthaftes Interesse an Nationalspieler Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach nachgesagt. Der 23-Jährige selbst hatte seine Zukunftsplanung zuletzt betont offen gelassen. Wie der internationale Transferexperte Nicolò Schira jetzt erfahren haben will, haben die Münchner Gespräche mit Christian Nerlinger, dem Berater von Florian Neuhaus, begonnen. Der Mittelfeldspieler wird darüber hinaus auch noch mit dem FC Liverpool und Tottenham in Verbindung gebracht.

+++ 07.03.2021, 11:29 Uhr: FC Bayern bekommt Konkurrenz +++

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit Tariq Lamptey in Verbindung gebracht. Doch nun wirbt offenbar der nächste prominente Klub um den Rechtsverteidiger. Laut Transfer-Experte Fabrizio Romano ist der FC Arsenal Favorit auf eine Verpflichtung des 20-Jährigen. Allerdings verlängerte Lamptey erst im Januar seinen Vertrag bei Brighton & Hove Albion bis 2025. Somit dürfte eine hohe Ablöse fällig werden.

+++ 06.03.2021, 10:08 Uhr: FC Bayern hat Nübel-Nachfolger im Blick +++

Alexander Nübel wird den FC Bayern im Sommer womöglich auf Leihbasis verlassen, um Spielpraxis zu sammeln. Eine Nummer zwei könnte der Rekordmeister bereits im Blick haben. Insbesondere der designierte Vorstandschef Oliver Kahn soll großer Fan von Arminia Bielefelds Stefan Ortega sein, berichtet "Sport1". Im Falle eines Abstiegs wird der 28-Jährige die Ostwestfalen wohl verlassen, heißt es.

+++ 06.03.2021, 09:15 Uhr: Manchester City neuer Favorit bei Erling Haaland +++

Der designierte Sportdirektor Sebastian Kehl stellte in der "Sport Bild" klar, dass Erling Haaland auch in der Saison 2021/22 für den BVB auf Torejagd gehen soll. Der Klub gehe "davon aus, dass er über den Sommer hinaus bleiben" wird."

In England will man dennoch an einer Verpflichtung in 2021 arbeiten. "Bild" zufolge gilt Manchester City als haushoher Favorit - Liverpool, Chelsea und ManUnited gehen eher leer aus.

+++ 05.03.2021, 21:29 Uhr: Rosen neuer Kandidat auf Bobic-Nachfolge +++

Die Frage, wer Fredi Bobic als Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt beerben könnte, ist noch lange nicht entschieden. Nachdem zuletzt der Schweizer Ex-Profi Christoph Spycher abgesagt hatte, bringt der TV-Sender "Sky" nun Alexander Rosen von der TSG 1899 Hoffenheim ins Gespräch. Der Direktor Profifußball der TSG arbeitet seit 2013 im Kraichgau und hat sich seit dem einen sehr guten Ruf im Fußball-Geschäft erarbeitet. Konkrete Gespräche mit dem Ex-SGE-Spieler soll es aber noch nicht gegeben haben.

+++ 05.03.2021, 11:09 Uhr: England statt Eintracht Frankfurt? André Silva heiß begehrt +++

Die Gerüchte um einen vorzeitigen Frankfurt-Abschied von André Silva reißen nicht ab. Neben Atlético Madrid und Manchester United bringen englische Medien nun auch den FC Arsenal ins Spiel. Dort soll der Portugiese den Platz von Alexandre Lacazette einnehmen und neben Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang stürmen.

+++ 05.03.2021, 09:24 Uhr: FC Bayern macht Ernst bei Koulibaly +++

Der FC Bayern ist laut italienischen Medien an Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel interessiert. Laut "Tuttosport" waren FCB-Verantwortliche schon bei seinem Berater vorstellig. Die Krux bislang: Die Ablösesumme! 45 Mio. Euro sollen der FCB bieten. Zu wenig für den bis 2023 gebundenen Senegalesen? Vielleicht nicht: Denn laut "Il Mattino" muss Neapel Gehälter einsparen und könnte daher mit Koulibaly einen der Top-Verdiener verkaufen.

+++ 05.03.2021, 07:20 Uhr: FC Bayern sucht angeblich schon den Nübel-Nachfolger +++

Erst kürzlich hat Alexander Nübels Berater im "kicker" angedeutet, dass sein Schützling mit seiner Ausbeute beim FC Bayern unzufrieden ist. Hinter Manuel Neuer kam Münchens zweiter Torwart bislang nur auf zwei Saisoneinsätze. Die mögliche Lösung: Ein Abschied auf Leihbasis. Laut "Sport1" schaut sich der FC Bayern daher schon jetzt nach geeignetem Ersatz für den Ex-Schalker um - und hat angeblich Stefan Ortega von Arminia Bielefeld ins Auge gefasst. Ortegas Vertrag endet im Juni 2022 und wäre daher eine günstige Wahl.

+++ 04.03.2021, 11:41 Uhr: Juve legt Costa-Ablöse fest +++

Douglas Costa wird den FC Bayern im Sommer höchstwahrscheinlich verlassen. Juventus soll schon nach einem neuen Abnehmer suchen und mit dem AC Milan und Leeds United zwei Interessenten gefunden haben. Milan wollte den Brasilianer schon im Winter, doch da spielten die Bayern nicht mit. Laut "calciomerato" verlangt die Alte Dame für den Flügelstürmer elf Millionen Euro Ablöse.

+++ 04.03.2021, 07:48 Uhr: Nübel denkt an Abschied vom FC Bayern - Monaco zeigt Interesse +++

Verlässt Alexander Nübel den FC Bayern im Sommer auf Zeit? Gut möglich! Sein Berater deutete im "kicker" an, dass sein Mandant Spielpraxis braucht und diese auf Leihbasis an anderer Stelle finden könnte. Zehn Spiele wurden dem Keeper versprochen, zweimal durfte er erst ran. Laut dem Fachmagazin dringt aus Frankreich ein großes Interesse der AS Monaco herüber. Dort trainert Ex-FCB-Coach Niko Kovac. Die Wege sind also kurz.

+++ 03.03.2021, 21:56 Uhr: VfB und SGE im Transfer-Duell +++

Schenkt man dem Portal "Ajansspor" Glauben, haben sowohl der VfB Stuttgart als auch Eintracht Frankreich ein Auge auf Gökdeniz Bayrakdar von Antalyaspor geworfen. Der 19 Jahre alte Rechtsaußen gilt als eines der vielversprechendsten Talente der Süper Lig, ist aber noch bis 2025 an den türkischen Klub gebunden.

+++ 03.03.2021, 14:43 Uhr: Wamangituka auf die Insel? +++

Mit seinen Toren für den VfB Stuttgart hat Silas Wamangituka das Interesse zahlreicher Klubs geweckt. "Eurosport" berichtet, dass auch "größere Klubs aus der Bundesliga" am Stürmer interessiert sind, nennt aber keine Namen. In England sollen derweil der FC Everton und der FC Fulham über eine Verpflichtung des 21-Jährigen nachdenken.

+++ 03.03.2021, 08:57 Uhr: Geht der FC Bayern bei Camavinga leer aus? +++

Eduardo Camavinga gilt als eines der größten Talente Europas. Auch der FC Bayern soll am 18-Jährigen interessiert sein. Doch laut "France Football" verhandelt der zentrale Mittelfeldspieler momentan mit Stade Rennes über eine Vertragsverlängerung. Demnach möchte der Youngster noch mit dem nächsten Karriereschritt warten. Camavingas aktuelles Arbeitspapier läuft bis 2022.

+++ 02.03.2021, 18:12 Uhr: BVB findet Haaland-Nachfolger beim CL-Gegner +++

Pikantes Gerücht vor dem Wiedersehen: Angeblich soll der BVB ausgerechnet beim aktuellen Champions-League-Gegner FC Sevilla den idealen Nachfolger für Erling Haaland gefunden haben. Gemeint ist Youssef En-Nesyri, der laut "Eurosport" auf der Liste von Borussia Dortmund stehen soll.

Wettbewerbsübergreifend war der 23 Jahre alte Marokkaner in der laufenden Saison bereits 17 Mal erfolgreich - 13 Treffer erzielte er in der Primera División, vier in der Königsklasse.

+++ 02.03.2021, 14:59 Uhr: Cuisance vor Rückkehr zum FC Bayern? +++

Olympique Marseille ist mit den Leistungen von Bayern-Leihgabe Michael Cuisance aktuell nicht zufrieden. "Er muss auf dem Platz disziplinierter sein und sich in den Dienst der Mannschaft stellen", rüffelte Co-Trainer Larguet den Franzosen, den Marseille im Sommer für 18 Mio. Euro fest verpflichten könnte. Ob es dazu kommt, soll der Neu-Coach Sampaoli entscheiden. Aktuell sieht es aber nicht danach aus.

+++ 02.03.2021, 14:57 Uhr: Spycher als Bobic-Erbe gehandelt +++

Fredi Bobic verlässt Eintracht Frankfurt wohl per sofort in Richtung Hertha BSC. Ein alter Bekannter könnte dessen Erbe antreten. In der Schweiz fällt der Name Christoph Spycher, der aktuell als Sportchef bei den Young Boys Bern amtet. Der 42-Jährige war einst Kapitän der Adlerträger.

+++ 02.03.2021, 14:56 Uhr: Lewandowski und Messi in die USA? +++

Inter Miami träumt angeblich davon, Robert Lewandowski und Lionel Messi zu vereinen. Das berichtet das spanische Portal "Don Balon". Miteigentümer David Beckham soll Spiritus Rector dieses ambitionierten Plans sein.

+++ 02.03.2021, 14:54 Uhr: Akman im Eintracht-Anflug +++

Ali Akman könnte schon jetzt den Weg zu Eintracht Frankfurt antreten. Laut "Transfermarkt.de" wurde sein noch bis Saisonende bestehender Vertrag mit Bursaspor aufgelöst, so dass er theoretisch ab sofort mit seinen neuen Teamkollegen trainieren könnte.

+++ 02.03.2021, 08:03 Uhr: Rose soll Dahoud-Entscheidung treffen +++

Mahmoud Dahoud spielt bei Borussia Dortmund derzeit groß auf. Dennoch ist unklar, ob der BVB das bis 2022 gültige Arbeitspapier des Mittelfeldspielers verlängern wird. Diese Entscheidung soll laut "Bild" der künftige Trainer Marco Rose treffen, der im Sommer von Borussia Mönchengladbach zum Revierklub kommt.

+++ 02.03.2021, 07:45 Uhr: BVB beschäftigt sich mit Wolfsburg-Star +++

Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann brachte Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg vor Kurzem bei Borussia Dortmund ins Gespräch. Laut "Sky" beschäftigt sich der BVB, der den jungen Abwehrmann "auf dem Zettel habe", tatsächlich mit dieser Personalie. Ob der Revierklub Investitionen im mittleren zweistelligen Millionenbereich absegnen wird, ist derweil offen.

+++ 01.03.2021, 21:26 Uhr: Spitzenklubs jagen Robin Gosens +++

Nationalspieler Robin Gosens von Atalanta steht offenbar auf dem Zettel zweier Spitzenklubs der Serie A. Wie "calciomercato" berichtet, sollen sich Inter Mailand bereits im Sommer nach Gosens erkundigt haben, im Winter soll auch Juventus bei Atalanta wegen eines möglichen Transfers angeklopft haben. Allerdings müssten sich die Italiener mächtig strecken, denn auch Pep Guardiola und Manchester City sollen Interesse am Deutschen haben.

Erst am vergangenen Spieltag hatte der torgefährliche Verteidiger beim 2:0 Sieg Bergamos bei Sampdoria Genua mit dem Treffer zum 2:0-Endstand seinen bereits achten Treffer der laufenden Spielzeit erzilet.

+++ 01.03.2021, 14:26 Uhr: FC Bayern macht Ernst bei Koulibaly +++

Hat der FC Bayern nach Dayot Upamecano, der von RB Leipzig kommt, bereits den nächsten Innenverteidiger an der Angel?

Das italienische Blatt "Tuttosport" behauptet seit Tagen hartnäckig, dass der Rekordmeister auch an Kalidou Koulibaly interessiert ist. Verantwortliche der Münchner sollen schon bei Fali Ramadani, seines Zeichens Berater des Napoli-Stars, vorstellig geworden sein. Der Vertrag des 29-Jährigen ist noch bis 2023 gültig.

+++ 28.02.2021, 10:52 Uhr: 170 Mio. Euro für BVB-Star Haaland +++

In den englischen Gazetten wird eifrig über einen Transfer von Erling Haaland spekuliert. Liverpool, Chelsea, Manchester City und Manchester United werden immer wieder gehandelt. Laut "talksport.com" haben die Red Devils die besten Karten. Haaland stehe mit Teammanager Solskjaer seit der gemeinsamen Zeit in Molde eng in Kontakt. Zudem sei United in der Lage, die im Sommer angeblich fälligen rund 170 Mio. Euro zu zahlen.

+++ 27.02.2021, 09:19 Uhr: Zieht es Neuhaus zum FC Liverpool? +++

Der FC Bayern bekommt im Transferpoker um die Dienste von Florian Neuhaus offenbar namhafte Konkurrenz. Nach Informationen von "Sport Bild"-Reporter Christian Falk ist auch der FC Liverpool an einer Verpflichtung interessiert.

Neuhaus könne sich einen Wechsel zum Klopp-Klub ebenfalls gut vorstellen. Dem FC Bayern sei die 40 Millionen Euro teure Ausstiegsklausel im Sommer wegen der feststehenden Verpflichtung von Dayot Upamecano derweil wohl zu teuer.

+++ 26.02.2021, 18:43 Uhr: Reunion bei Wenger und Özil +++

Arsène Wenger und Mesut Özil arbeiteten von 2013 bis 2018 erfolgreich beim FC Arsenal zusammen. Nun könnte es zu einer Reunion kommen. Wie die "Bild" berichtet, ist der Franzose heißer Kandidat auf das Trainer-Amt bei Özils Klub Fenerbahce. Auch Christoph Daum wurde bereits als neuer Coach gehandelt.

+++ 26.02.2021, 09:51 Uhr: 115-Millionen-Offerte für BVB-Duo +++

Trotz ihres jungen Alters besitzen Erling Haaland und Giovanni Reyna einen hohen Stellenwert bei Borussia Dortmund. Die Entwicklung des BVB-Duos weckt aber auch das Interesse anderer Vereine. Wie das Portal "90min" erfahren haben möchte, plant Manchester City einen Vorstoß im Sommer. Ein Doppelangebot in Höhe von über 115 Millionen Euro steht im Raum.

+++ 25.02.2021, 09:07 Uhr: Mega-Budget für Tuchel +++

Thomas Tuchel darf im Sommer auf große Shoppingtour gehen. "Tuttomercato" behauptet, dem Deutschen und seinem Team stehen in der kommenden Transferperiode unglaubliche 260 Millionen Pfund (ca. 300 Mio. Euro) für Neuzugänge zur Verfügung. Spieler wie Erling Haaland und Jadon Sancho sollen ganz oben auf der Wunschliste stehen.

+++ 25.02.2021, 08:46 Uhr: Wagner vor Rückkehr auf die Insel +++

Ex-Schalke-Trainer David Wagner steht womöglich vor einem neuen Engagement auf der Insel. Laut "Daily Mail" ist Wagner einer der Kandidaten, die schon bald den Trainerposten beim schottischen Traditionsklub Celtic Glasgow übernehmen könnten. Der bisherige Coach Neil Lennon ist nach einer anhaltenden Negativserie am 24. Februar zurückgetreten.

+++ 25.02.2021, 07:31 Uhr: Klopp will Ex-Bayern-Profi Sanches +++

Der FC Liverpool ist an einer Verpflichtung von Ex-Bayern-Profi Renato Sanches interessiert. Mehr noch: Der Portugiese will angeblich unbedingt zu den Reds wechseln. Das berichtet "calciomercato". Schon im kommenden Sommer wünscht sich der Mittelfeldspieler eine Luftveränderung, nachdem er seiner Karriere beim OSC Lille neuen Schwung verliehen hat.

+++ 24.02.2021, 09:52 Uhr: Neue Nummer eins? BVB scharf auf Henderson +++

Der BVB strebt im Sommer auf der Torwartposition eine Veränderung an. Weder Roman Bürki noch Marwin Hitz konnten zuletzt überzeugen. Laut "Sky Sport" könnte Dean Henderson von Manchester United das Dortmunder Problem lösen.

Das Interesse der Borussia sei konkret. Der einmalige englische Nationalspieler kommt bei den Red Devils nicht an Stammkeeper David de Gea vorbei und strebt angeblich eine Veränderung an. Problem: Der 23-Jährige ist noch bis 2025 (!) an United gebunden.

+++ 23.02.2021, 17:13 Uhr: Transfer-Duell zwischen BVB und FC Bayern +++

Um die Dienste von Paris Saint-Germains Saumaula Coulibaly (17), seines Zeichens eines der größten Abwehr-Talente Frankreichs, bahnt sich offenbar ein Transfer-Duell zwischen dem BVB und dem FC Bayern an. Laut "Sky" habe Coulibaly den Dortmunder schon seine Zusage für einen Wechsel gegeben. Wie der französische Journalist Loïc Tanz berichtet, machen sich aber auch die Münchner noch Hoffnungen auf eine Verpflichtung.

+++ 23.02.2021, 13:14 Uhr: Serie-A-Star "Top-Kandidat" für BVB-Abwehr +++

Auf der Suche nach Verstärkung für die Innenverteidigung ist Borussia Dortmund angeblich auf Nikola Milenkovic vom italenischen Erstligisten AC Florenz aufmerksam geworden. Laut "Sky" sei der Serbe beim BVB sogar "Top-Kandidat" für eine Verpflichtung im Sommer.

+++ 23.02.2021, 08:56 Uhr: De Gea beim FC Bayern gehandelt +++

Mit Manuel Neuer, Alexander Nübel und Ron-Thorben Hoffmann ist der FC Bayern auf der Torhüter-Position gut besetzt. Das hält das Portal "fichajes.net" nicht davon ab, David de Gea von Manchester United mit den Münchnern in Verbindung zu bringen. Demnach wollen die Red Devils Gianluigi Donnarumma vom AC Mailand im Sommer nach England locken und die aktuelle Nummer eins ins Schaufenster stellen. Neben dem FC Bayern seien PSG und Juventus an dem Spanier interessiert.

+++ 22.02.2021, 08:01 Uhr: "Attraktive Anfragen" für Niklas Süle +++

Beim FC Bayern ist Niklas Süle nicht mehr unantastbar, wurde zuletzt sogar von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge öffentlich kritisiert. 2022 läuft Süles Vertrag in München aus, ein Wechsel im Sommer steht also im Raum. Laut "AZ" liegen dem Nationalspieler mehrere "attraktive Anfragen" aus dem Ausland vor - darunter auch eine des FC Chelsea.

+++ 20.02.2021, 12:12 Uhr: Nächster Fall Haaland bei RB Leipzig? +++

Erling Haaland ist das prominenteste Beispiel dafür, dass RB Leipzig längst nicht alle Wunschspieler aus dem Red-Bull-Kosmos in den Verein nach Sachsen locken kann. Auch bei einem weiteren Wunschspieler könnten die Roten Bullen leer ausgehen. Laut "Yahoo Esportes" ist Leipzig heiß auf den 24-jährigen Mittelfeldspieler Claudinho von RB Bragantino. Allerdings soll auch Ajax Amsterdam Ernst gemacht haben und bisher drei Millionen Euro mehr fixe Ablöse geboten haben - nämlich 15 Millionen Euro.

+++ 20.02.2021, 11:54 Uhr: Notverkauf-Flut beim FC Schalke 04 +++

Um den Abstieg in die 2. Bundesliga zu vermeiden, benötigt der FC Schalke 04 schon ein mittelgroßes Fußball-Wunder. Sollte der Ernstfall eintreten, würde sich das Gesicht des Teams wohl grundlegend verändern.

Laut "Bild" würde es zu sechs Notverkäufen kommen. Suat Serdar, Omar Mascarell, Matija Nastasic, Salif Sané und Mark Uth (alle Vertrag bis 2022) sowie Amine Harit (Vertrag bis 2023) hätten demnach keine Zukunft auf Schalke.

Bundesliga Bundesliga

31. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2020/2021