Anzeige

Erfolgsserie des Ex-BVB-Trainers hält an

Nächster Sieg für Tuchel und Chelsea - Havertz glänzt

09.03.2021 07:41
Der FC Chelsea setzt sich in der Premier League gegen den FC Everton durch
© John Sibley via www.imago-images.de
Der FC Chelsea setzt sich in der Premier League gegen den FC Everton durch

Der frühere BVB-Trainer Thomas Tuchel steuert in der englischen Fußball-Meisterschaft mit dem FC Chelsea weiter auf Kurs in Richtung Champions League.

Die Blues feierten mit den Nationalspielern Timo Werner und Kai Havertz in der Anfangsformation gegen den direkten Rivalen FC Everton einen 2:0 (1:0)-Erfolg und festigten bei nunmehr vier Punkten Vorsprung auf die Toffees ihren vierten Tabellenplatz.

Für Meister FC Liverpool und seinen deutschen Teammanager Jürgen Klopp war Chelseas achter Pflichtspielsieg im elften Match seit Tuchels Amtsantritt ohne Niederlage eine schlechte Nachricht.

Die Reds, die am vergangenen Wochenende gegen Abstiegskandidat FC Fulham 0:1 verloren hatten, rangieren auf Platz acht bereits sieben Zähler hinter dem Team von der Londoner Stamford Bridge.

Durch West Ham Uniteds Sprung auf Platz fünf nach einem 2:0 (2:0)-Erfolg gegen Leeds United hat Liverpool außerdem auch schon fünf Punkte Rückstand auf den Europa-League-Rang.

Thomas Tuchel lobt Kai Havertz: "Er hat das Vertrauen zurückgezahlt"

Chelsea ging nach 31 Minuten durch ein Eigentor der Gäste glücklich in Führung.

Nach einem aberkannten Tor von Havertz wegen eines vorangegangenen Handspiels im Spielaufbau (54.) war der Ex-Leverkusener auch an der entscheidenden 2:0-Führung seiner Mannschaft, in der Nationalspieler Antonio Rüdiger nicht zum Einsatz kam, beteiligt: Havertz war 25 Minuten vor dem Abpfiff in Evertons Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen, ehe Jorginho den fälligen Strafstoß verwandelte.

"Ich bin sehr zufrieden mit Kai. Er hat das Vertrauen, das wir ihm geben, zurückgezahlt", sagte Tuchel. "Das erwarten wir von ihm: Dass er sich zwischen den Linien bewegt, die Bälle kontrolliert und den Zug zum Tor zeigt, Assists zu liefern und selber abzuschließen. Er hat alle Fähigkeiten, ein dominanter Spieler in der Offensive zu sein, das hat er heute gezeigt."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

31. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Manchester CityManchester CityMan City32235467:234474
    2Manchester UnitedManchester UnitedManUtd30179458:332560
    3Leicester CityLeicester CityLeicester30175853:341956
    4Chelsea FCChelsea FCChelsea31159750:311954
    5Liverpool FCLiverpool FCLiverpool31157953:371652
    6West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham30157848:371152
    7Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham30147951:321949
    8Everton FCEverton FCEverton291451041:38347
    9Leeds UnitedLeeds UnitedLeeds Utd311431449:49045
    10Aston VillaAston VillaAston Villa301351243:331044
    11Arsenal FCArsenal FCArsenal301261240:35542
    12Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton311081331:41-1038
    13Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace311081333:52-1938
    14Southampton FCSouthampton FCSouthampton301061439:53-1436
    15Burnley FCBurnley FCBurnley30891324:40-1633
    16Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton307111233:38-532
    17Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle30781530:50-2029
    18Fulham FCFulham FCFulham325111624:42-1826
    19West Bromwich AlbionWest Bromwich AlbionWest Brom30491725:59-3421
    20Sheffield UnitedSheffield UnitedSheffield Utd30422417:52-3514
    • Champions League
    • Europa League
    • Abstieg

    Torjäger 2020/2021

    Anzeige