Heute Live
powered by Formel1.de

Shakedown in Silverstone bei nassen Bedingungen

Vettel dreht erste Runden im Aston Martin

04.03.2021 20:16

Einen Tag nach der offiziellen Vorstellung des Aston Martin AMR21 für die Formel-1-Saison 2021 sind Sebastian Vettel und Lance Stroll mit dem Boliden zum ersten Mal auf die Strecke gegangen.

Im Rahmen eines Filmtages auf der Grand-Prix-Strecke in Silverstone absolvierten sie gemeinsam 100 Kilometer.

Es war der erste Einsatz eines Formel-1-Autos von Aston Martin seit dem britischen Grand Prix 1960, als Roy Salvadori und Maurice Trintignant jeweils einen Aston Martin DBR5 pilotierten.

Bilder vom Test, für den wie immer Demo-Reifen von Pirelli zur Verfügung standen, zeigten, dass die Bedingungen feucht waren.

Noch am Mittwoch sagte Vettel, dass er bis zum ersten richtigen Test vom 12. bis 14. März in Bahrain abwarten würde, bevor er sich ein genaues Bild vom AMR21 macht: "Vielleicht werden wir morgen einen ersten Eindruck bekommen, aber ein Gefühl dafür wird sich erst wirklich in Bahrain mit konstanten Bedingungen einstellen."

Sebastian Vettel freut sich auf Mercedes-Power-Unit

"So wie es sich anhört, ist es ganz anders (als der Ferrari; Anm. d. R.)", sagte Vettel weiter. "Ich hoffe, dass es in meine Richtung geht, wenn es so etwas gibt. Wir werden sehen, wie es läuft."

Mit dem Shakedown in Silverstone ist er nach Einsätzen für BMW, Toro Rosso, Red Bull und Ferrari nun Autos von fünf verschiedenen Teams gefahren.

Es war jedoch das erste Mal, dass Vettel eine Antriebseinheit von Mercedes ausprobierte, etwas, von dem er am Mittwoch sagte, dass er neugierig darauf sei.

"Die Mercedes-Power-Unit ist angeblich die stärkste in der Startaufstellung", so der Deutsche. "Ich freue mich darauf zu sehen, wie sie funktioniert."

Formel 1 2021

Bahrain
Bahrain GP
28.03.
Italien
Imola GP
18.04.
Portugal
Portugal GP
02.05.
Spanien
Spanien GP
09.05.
Monaco
Monaco GP
23.05.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
06.06.
Kanada
Kanada GP
13.06.
Frankreich
Frankreich GP
27.06.
Österreich
Österreich GP
04.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
18.07.
Ungarn
Ungarn GP
01.08.
Belgien
Belgien GP
29.08.
Niederlande
Niederlande GP
05.09.
Italien
Italien GP
12.09.
Russland
Russland GP
26.09.
Singapur
Singapur GP
03.10.
Japan
Japan GP
10.10.
USA
USA GP
24.10.
Mexiko
Mexiko GP
31.10.
Brasilien
Brasilien GP
07.11.
Australien
Australien GP
21.11.
Saudi-Arabien
Saudi-Arabien GP
05.12.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
12.12.