Anzeige

Bitteres Ex-Weltmeister-Duell für ehemaligen Arsenal-Star

Fenerbahce patzt gegen Poldi-Klub - Özil-Diagnose steht

05.03.2021 09:43
Musste im Spiel von Fenerbahce gegen Antalyaspor ausgewechselt werden: Mesut Özil
© Seskimphoto via www.imago-images.de
Musste im Spiel von Fenerbahce gegen Antalyaspor ausgewechselt werden: Mesut Özil

Mesut Özil hat sich in seinem siebten Einsatz für Fenerbahce schwerer verletzt.

Der 32 Jahre alte ehemalige Nationalspieler erlitt beim 1:1 zuhause gegen Antalyaspor mit Lukas Podolski "partielle Risse in den inneren und äußeren Seitenbändern des Sprunggelenks und intensive Ödeme in den inneren-äußeren Knöchelknochen des Sprunggelenks". Das teilte Fenerbahce nach einer genaueren Untersuchung mit.

Özil war nach gut einer Stunde mit dem linken Fuß in einem Zweikampf umgeknickt. Er hatte mit einer Trage vom Platz gebracht werden müssen, dabei hatte sich der Mittelfeldspieler die Arme über das schmerzverzerrte Gesicht gehalten.

Am Freitag meldete sich Özil via Twitter zu Wort. "Es tut mir sehr leid, dass ich unserem Team in den kommenden Spielen [...] nicht helfen kann. Ich werde mein Bestes tun, um so schnell wie möglich wieder auf dem Feld zu sein. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und alle guten Wünsche", schrieb der 32-Jährige.

Lukas Podolski bei Antalyaspor nur eingewechselt

Nach seinem Wechsel vom FC Arsenal in die Türkei kam Özil in Liga erst sechsmal zum Einsatz. Zudem stand er einmal im Pokal in der Startformation von Fenerbahce, das mit dem Remis auch einen leichten Rückschlag im Kampf um die türkische Meisterschaft kassierte.

Nach der Führung der Gäste durch Fredy in der zwölften Minute gelang Enner Valencia in der 83. Minute der Ausgleich, Özil stand zu dem Zeitpunkt nicht mehr auf dem Platz, er musste in der 67. Minute runter. Dafür würde Podolski bei den Gästen nach dem Gegentor eingewechselt. In der Nachspielzeit wurde ein Elfmeter für die Istanbuler vom Videoreferee wieder zurückgenommen.

In der Tabelle bleibt Fenerbahce auf Platz drei mit 55 Punkten aus 27 Spielen. Die Stadtrivalen Galatasaray (57 Punkte auf 27 Spielen) und Besiktas (57 Punkte aus 26 Spielen) sind jeweils zwei Zähler entfernt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
SüperLig SüperLig
Anzeige

34. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1BesiktasBesiktasBesiktas32224670:333770
    2FenerbahçeFenerbahçeFenerbahçe33206759:332666
    3GalatasarayGalatasarayGalatasaray32195862:313162
    4TrabzonsporTrabzonsporTrabzon331610740:31958
    5AlanyasporAlanyasporAlanyaspor331571152:361652
    6Gaziantep FKGaziantep FKGaziantep321311847:371050
    7HataysporHataysporHatayspor321471153:401349
    8Fatih Karagümrük SKFatih Karagümrük SKFatih Karagümrük SK3313101048:39949
    9SivassporSivassporSivasspor321114744:38647
    10GöztepeGöztepeGöztepe Izmir3312101149:44546
    11AntalyasporAntalyasporAntalyaspor33915932:41-942
    12Atiker KonyasporAtiker KonyasporKonyaspor3210101239:40-140
    13MKE AnkaragücüMKE AnkaragücüAnkaragücü321061639:51-1236
    14Çaykur RizesporÇaykur RizesporRizespor328121236:49-1336
    15Kasımpaşa SKKasımpaşa SKKasımpaşa33991535:48-1336
    16Yeni MalatyasporYeni MalatyasporY. Malatyaspor327131239:45-634
    17Istanbul Basaksehir FKIstanbul Basaksehir FKBasaksehir32891535:51-1633
    18KayserisporKayserisporKayserispor32891524:41-1733
    19GençlerbirliğiGençlerbirliğiGençlerbirl.32871730:55-2531
    20BB ErzurumsporBB ErzurumsporBB Erzurumspor336101732:56-2428
    21DenizlisporDenizlisporDenizlispor32681829:55-2626
    • Champions League Quali.
    • Europa League Quali.
    • Abstieg

    Torjäger 2020/2021

    Anzeige