Anzeige

Turner begrüßen Lockerungen - mahnen aber Praxisnähe an

04.03.2021 13:19
Der Deutsche Turner-Bund hat die Lockerungen für den Sport in der Coronavirus-Pandemie begrüßt
© FIRO/FIRO/SID/
Der Deutsche Turner-Bund hat die Lockerungen für den Sport in der Coronavirus-Pandemie begrüßt

Der Deutsche Turner-Bund hat die von der Politik beschlossenen Lockerungen für den Sport in der Coronavirus-Pandemie begrüßt, aber auch Praxisnähe bei der Umsetzung angemahnt.

"Die Öffnungsperspektive trägt unserer Forderung nach einem differenzierten Umgang mit den Sport- und Bewegungsangeboten der Vereine Rechnung. Wir begrüßen grundsätzlich einen differenzierten Stufenplan, dieser muss jedoch in der Praxis umsetzbar sein. Für das langfristige Überleben der Vereine ist eine zeitnahe und unbürokratische Rückkehr auch zum Indoor-Sport zwingend notwendig", heißt es in einer Stellungnahme auf "SID"-Anfrage.

Der DTB ist nach dem Deutschen Fußball-Bund der zweitgrößte deutsche Sport-Fachverband. Die meisten seiner rund fünf Millionen Mitglieder sind im Freizeit- und Breitensport aktiv.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige